Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Pep Guardiola hat bestätigt, dass Manchester City beim Topspiel gegen den Liverpool FC Spalier für den Premier-League-Meister stehen wird.
Photo credit: IAN KINGTON/AFP via Getty Images

Manchester City wird für Liverpool Spalier stehen

News

  • Autor André Nückel
    5 Tage vor



Pep Guardiola hat bestätigt, dass Manchester City beim Topspiel gegen den Liverpool FC Spalier für den Premier-League-Meister stehen wird.

Am 32. Spieltag der Premier League findet das Aufeinandertreffen der beiden Supermächte statt: Ex-Meister Manchester City empfängt am Donnerstag den frischgebackenen Champion Liverpool FC (21.15 Uhr). Und die Gäste werden die Ehre erhalten, die sie verdienen.

Das hat Pep Guardiola im Vorfeld des Krachers klargestellt. Der Presse erklärte er: "Natürlich werden wir für sie Spalier stehen." Auf der Insel ist es üblich, dass sich der Gegner bis zum Saisonende für den neuen Champion beim Einlaufen aufreiht und applaudiert. Über diese Geste dürfen sich die LFC-Kicker im Etihad Stadium freuen.

"Liverpool darf sich nicht beschweren"

Der Manchester-Coach sagte außerdem: "Wir empfangen Liverpool immer auf unglaubliche Art und Weise. Sie können sich nicht beschweren, aber wir werden auch Spalier stehen, weil sie es verdient haben." Was etwas verbittert klingt, ist bei Guardiola sicherlich der Frust über den verpassten Titel-Hattrick.

Zum ersten Mal beendet Jürgen Klopp mit einer Mannschaft eine Saison vor seinem Trainer-Rivalen in der Tabelle. Das schaffte er weder mit Borussia Dortmund in der Bundesliga, als der Spanier den FC Bayern München trainierte, noch mit dem Liverpool FC. Bis jetzt.

Liverpool Meister, Manchester City Champions-League-Sieger?

Manchester City will sich in den nächsten Wochen auf die Champion League konzentrieren. Da ist der Titel nach wie vor möglich und die Ausgangslage ist nach einem 2:1-Hinspiel-Sieg bei Real Madrid eine gute. Das Achtelfinal-Rückspiel geht Anfang August über die Bühne. Vor der Saison sprachen Guardiola und Klopp süffisant darüber, dass ein "Trophäen-Tausch" sicherlich im Interesse beider Klubs wäre. Liverpool, Noch-Champion der Königsklasse, hat mit dem Gewinn der ersten Meisterschaft seit 30 Jahren den eigenen Part erfüllt - jetzt liegt es an City, die Champions-League-Krone zu erobern.





TAGS
  premier league   meisterschaft   pep guardiola  


Weitere News