Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Curtis Jones und Yasser Larouci feiern den Siegtreffer des Liverpool FC im FA Cup-Spiel gegen den Everton FC.
Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Liverpool-Trio für den Golden Boy 2020 nominiert

Academy

  • Autor Richard Köppe
    2 Monat(e) vor



Liverpools U21-Spieler Curtis Jones, Sepp van den Berg und Yasser Larouci sind für den europäischen Nachwuchspreis Golden Boy 2020 nominiert.

Der European Golden Boy Award zeichnet jährlich die besten U21-Spieler Europas aus. Seit 2003 wird der Preis von Sportjournalisten aus ganz Europa an den besten Nachwuchsspieler des Kontinents überreicht. Vergangene Saison gewann Joao Felix von Atletico Madrid die prestigeträchtige Trophäe.

Neue Folge Scouserfunk - Alles zum Merseysidederby und den geplatzten Timo Werner-Transfer - jetzt reinhören!

Dieses Jahr sind mit Curtis Jones, Sepp van den Berg und Yasser Larouci gleich drei Spieler des Liverpool FC für den Golden Boy nominiert und stehen neben 97 anderen Spielern auf der Auswahlliste. Diese wird im Laufe der Zeit noch gekürzt. Das Liverpool-Trio hat höchstwahrscheinlich nur Außenseiterchancen auf die Trophäe. Zu den Favoriten für den Golden Boy zählen Erling Braut Haaland und Jadon Sancho von Borussio Dortmund und Alphonso Davies vom FC Bayern München.

Keine Nominierung für Williams und Elliott

Überraschenderweise schafften es Neco Williams und Harvey Elliott nicht auf die Auswahlliste der 100 besten Spieler Europas. Dafür befindet sich mit Rafa Camacho, zurzeit bei Sporting Lissabon aktiv, noch ein ehemaliger Liverpool-Spieler auf der Liste der Nominierten. Die Konkurrenten aus der Premier League lauten Callum Hudson-Odoi (Chelsea FC), Mason Greenwood (Manchester United), Gabriel Martinelli (Arsenal FC), Oliver Skipp (Tottenham Hotspur) und Phil Foden (Manchester City).

Bisher hat bloß ein Spieler im Diensten des Liverpool FC den Golden Boy gewonnen. 2014 ging der Preis an Raheem Sterling, der im folgenden Jahr von der Merseyside zu Manchester City wechselte. Vom aktuellen Liverpool-Trio hat wohl Jones noch die besten Chancen auf den Sieg. Während van den Berg und Larouci selten in der ersten Mannschaft zum Einsatz kamen, konnte Jones gerade in den letzten Spielen vor der Coronapause  immer öfter Spielpraxis unter Jürgen Klopp sammeln. Er feierte am 7. Dezember 2019 sein Premier League-Debüt beim 3:0-Sieg gegen den AFC Bournemouth. Zusätzlich schoss er zwei Treffer im FA Cup, darunter den Siegtreffer in der dritten Runde gegen Lokalrivale Everton. Beim 1:0 im Rückspiel gegen Shrewsbury Town wurde er zum jüngsten Kapitän in der Vereinsgeschichte und brach den 120-jährigen Rekord von Alex Raisbeck.








TAGS
  curtis jones   Yasser Larouci   sepp van den berg   Golden Boy Award  


Weitere News