Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Jordan Henderson vom Liverpool FC wurde zum Spieler des Jahres ausgezeichnet.
Photo credit: Paul Ellis/Pool/AFP via Getty Images

Jordan Henderson wurde zum Spieler des Jahres gekürt

News

  • Autor Richard Köppe
    3 Monat(e) vor



Liverpools Kapitän Jordan Henderson wurde von den Journalisten der Football Writers' Association zum Spieler des Jahres gewählt.

Jedes Jahr wählt die Football Writers' Association (FWA) zum Ende der Saison ihren Spieler des Jahres. Nach seiner herausragenden Leistung und den Gewinn der Meisterschaft erhielt Liverpools Kapitän Jordan Henderson von den Journalisten die Auszeichnung zum besten Spieler der Saison 2019/20.

Damit hat sich der 30-Jährige gegen den Top-Favoriten Kevin De Bruyne von Manchester City durchgesetzt. Weitere Favoriten waren Manchester Uniteds Marcus Rashford und Hendersons Teamkollegen Virgil van Dijk und Sadio Mané. Auch Alisson Becker und Trent Alexander-Arnold erhielten einige Stimmen.

Henderson hat in 30 Ligaspielen vier Tore erzielt und fünf vorbereitet und konstant gute Leistungen erbracht. Das Ausnahmemerkmal ist aber die Führungsstärke des Kapitäns, die gerade seit seiner Verletzung im Spiel gegen Brighton & Hove Albion schmerzlich vermisst wird. Der Gewinn der Meisterschaft war für ihn ein wahr gewordener Kindheitstraum.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Scouserfunk - LFC Podcast (@scouserfunk) on

Henderson legt den Wert auf die Teamleistung

In seiner Dankesrede erwähnt Henderson vor allem seine Teamkollegen ohne die "er nicht in der Position wäre, diesen Award entgegenzunehmen." Henderson reiht sich damit in einer Reihe illustrer Liverpool-Spieler ein, die diesen Award gewonnen haben. Die letzten Liverpool-Sieger waren Mohamed Salah (2017/18), Luis Suarez (2013-14) und Steven Gerrard (2008-09).

"Ich hoffe, dass diejenigen, die für mich gestimmt haben, dies teilweise getan haben, um den Beitrag des gesamten Teams anzuerkennen", sagte Henderson. "Individuelle Auszeichnungen sind nett und etwas Besonderes, und ich werde diese sehr schätzen.
Aber eine individuelle Auszeichnung ohne die kollektive Leistung würde mir nirgendwo so viel bedeuten - wenn überhaupt."

 





TAGS
  Jordan Henderson  


Weitere News