Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Der Liverpool FC verliert in der Premier League mit 0:1 gegen den Southampton FC.
Photo credit: Adam Davy/Pool/AFP via Getty Images

Zahnloses Liverpool kassiert gegen die Saints die zweite Saisonniederlage

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    4 Monat(e) vor



Spielbericht: Southampton FC - Liverpool FC | Die Saints schlagen zum Jahresauftakt den englischen Meister verdient mit 1:0.

Jürgen Klopp hat sich für das neue Jahr 2021 wohl vorgenommen etwas Neues auszuprobieren. Der Trainer des Liverpool FC stellte nämlich anstelle von Rhys Williams oder Nathaniel Phillips Kapitän Jordan Henderson in die Innenverteidigung, die mit Fabinho nur aus gelernten Sechsern bestand. Im Mittelfeld wurden dadurch Plätze offen für Alex Oxlade-Chamberlain und Thiago Alcântara. Der Spanier startete erst sein zweites Saisonspiel für die Reds seit seinem Wechsel vom FC Bayern München.

Trent pennt - Ings schlägt für die Saints zu

Die Vorfreude, dass Thiago dem Liverpooler Spiel nach den enttäuschenden Leistungen gegen West Bromwich Albion und Newcastle United neues Leben einhauchen kann, verpuffte bereits nach drei Minuten. Ein vom Spanier verursachter Freistoß der Saints, chippte James Ward-Prowse frech in den Strafraum der Reds. Trent Alexander-Arnold verpasste es mit seinem Gegenspieler mitzulaufen, sodass Danny Ings genug Freiraum hatte, um den Ball über Alisson Becker ins Netz zu lupfen.

Statt des erhofften Liverpooler Befreiungsschlags setzte die Mannschaft von Jürgen Klopp die ernüchternde Spielweise der letzten beiden Partien fort. Trotz der größeren Ballbesitzanteile wirkte Liverpool ideenlos in und um den Strafraum herum. Keinem Spieler der Reds gelang im ersten Durchgang ein Schuss aufs Tor. Southampton hätte in der 40. Minute durch den eingewechselten Nathan Tella sogar auf 2:0 erhöhen müssen, doch der Schuss des jungen Engländers verfehlte nur knapp sein Ziel.

Liverpool hadert mit Schiedsrichter Marriner

In der 50. Minute hätte Liverpool einen Elfmeter bekommen müssen, als der Schuss von Georginio Wijnaldum die Hand von Jack Stephens im Strafraum trifft. Schiedsrichter Andre Marriner und der Videoschiedsrichter ließen das Spiel schockierenderweise aber weiterlaufen. Marriners Leistung blieb im weiteren Verlauf des Spiels unterirdisch, da klare Fouls an Liverpooler Spielern nicht von ihm abgepfiffen wurden. Von den Saints war im zweiten Durchgang nur defensiv was zu sehen, doch sie schafften es mit Leichtigkeit, die harmlosen Bemühungen des Liverpooler Angriffs immer etwas entgegenzusetzen.

Klopp brachte nach 57 Minuten Xherdan Shaqiri für Oxlade-Chamberlain ins Spiel, doch auch der Schweizer konnte nicht für die erhoffte Unberechenbarkeit im Angriffsspiel sorgen. Sinnbildlich für die Harmlosigkeit des Liverpooler Sturms war Sadio Manés Schuss in der 75. Minute, der aus kurzer Distanz direkt in die Arme von Torhüter Fraser Forster landete. Es war der erste Schuss auf das Tor der Saints im gesamten Spiel!

Liverpool geht mit großem Druck ins Spitzenspiel

So folgt die logische Konsequenz, dass der Liverpool FC im dritten Spiel in Folge ohne Sieg bleibt und verdientermaßen die zweite Saisonniederlage kassiert. Die Rivalen Manchester United und Manchester City können jetzt die Reds mit Siegen in ihren Nachholspielen von der Tabellenspitze stoßen. Am 17. Januar kommt es zum Gipfeltreffen gegen die Red Devils in Anfield. Zuvor bekommt Liverpool am Freitag im FA Cup gegen Aston Villa die Chance, sich aus der Formkrise zu befreien.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson, Fabinho, Jordan Henderson, Trent Alexander-Arnold (78. James Milner); Thiago Alcântara, Alex Oxlade-Chamberlain (57. Xherdan Shaqiri), Georginio Wijnaldum; Sadio Mané, Mohamed Salah, Roberto Firmino

Tore: 1:0 Danny Ings (3.)

 








TAGS
  spielbericht   southampton fc   premier league  


Weitere News