Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Uhrenhersteller Tribus beendet wegen der Super League-Pläne seinen Sponsorendeal mit dem Liverpool FC.
Photo credit: Peter Byrne/59294466 via Imago

Wegen Super League: Sponsor beendet Zusammenarbeit mit Liverpool

News

  • Autor Richard Köppe
    5 Monat(e) vor



Da der Liverpool FC Teil einer Super League werden wollte, hat ein Sponsor des Vereins seine Zusammenarbeit mit dem Klub beendet.

Als am Montag der Liverpool FC zusammen mit elf weiteren Vereinen die Teilnahme an einer Super League bekannt gab, hagelte es Kritik und Empörung über die Entscheidung, einen geschlossenen Wettbewerb für superreiche Klubs zu gründen. Fürsprecher für die Super League suchte man abseits der Besitzer der Gründervereine vergeblich.

Aufgrund der großen negativen Publicity verkündete der Uhrenhersteller Tribus am Dienstag seine Partnerschaft mit dem Liverpool FC zu beenden. "Als der offizielle globale Uhrenpartner des Liverpool FC und als Familie engagierter, lebenslanger Fans aus der Stadt Liverpool, kann TRIBUS Ltd. die Entscheidung der Klubbesitzer, sich einem neuen Wettbewerb, der Super League, anzuschließen, nicht unterstützen", hieß es in einem offiziellen Statement des Uhrenherstellers, der in Liverpool von Fans der Reds gegründet wurde.

"Unsere Werte stehen vor allem, was wir machen, weswegen wir uns von dieser Partnerschaft zurückziehen werden. Fußball gehört den Fans und verbindet uns alle; es war nie beabsichtigt, den Wenigen zu nützen."

Tribus erst seit 2020 Sponsor des Liverpool FC

Tribus hat erst vergangenen Sommer einen Sponsoringdeal mit dem Liverpool FC abgeschlossen. Obwohl Liverpool jetzt nicht mehr an einer Super League teilnimmt, hat führte die kurzfristige Entscheidung der Besitzer des Vereins, der Fenway Sports Group, dazu, dass der Sponsor dem Liverpool FC den Rücken zukehrte. Bisher hat Tribus sein Statement noch nicht zurückgezogen und es ist unwahrscheinlich, dass der Uhrenhersteller dies tun wird.


Carragher: "Sehe keine Zukunft für FSG in Liverpool"

John W. Henry entschuldigt sich mit Videobotschaft bei Liverpool-Fans

LFC Podcast Scouserfunk: Folge 61 - Super League: Verrat am Liverpool FC


Der Rückzug des Sponsors verdeutlicht erneut, wie sehr die Gründer der Super League die öffentliche Kritik an den Plänen des Wettbewerbs unterschätzt haben. Da Liverpool sich am Dienstag von den Plänen einer Super League zurückgezogen hat, konnten vorerst keine weiteren Sponsoren mehr abspringen.

 





TAGS
  european super league  


Weitere News