Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Der Liverpool FC empfängt am Samstagmittag in der Premier League den Watford FC am achten Spieltag der Saison 2021/22.
Photo credit: Richard Heathcote/Getty Images

Watford FC - Liverpool FC: Erwischt die Reds der Länderspielblues?

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    2 Monat(e) vor



Vorbericht Watford FC - Liverpool FC: Nach zwei Wochen Länderspielpause reisen Jürgen Klopp und seine Spieler zu den Hornets an die Vicarage Road.

Am achten Spieltag spielt der Liverpool FC bereits gegen den dritten Premier League-Aufsteiger in der Saison 2021/22. Dabei soll das Spiel gegen den Watford FC eher so ablaufen wie die Partie gegen Norwich City (3:0-Auswärtssieg) als wie der Besuch nach Brentford (3:3).

Während die Hornets erneut mit einem Trainerwechsel zurechtkommen müssen, bereitet für Klopp die Reiserückkehrregeln seiner Nationalspieler Kopfschmerzen. Der LFC-Trainer muss am Samstagmittag wohl auf die Brasilianer Alisson Becker und Fabinho verzichten, da sie erst in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ihr letztes Länderspiel absolvierten.  Klopp beklagte zuletzt erneut den viel zu straffen Spielplan und die Anzahl der unnötigen internationalen Spiele und Wettbewerbe.

Dabei ist es für die Reds nach zuletzt zwei Remis in der Premier League wichtig, wieder ein Erfolgserlebnis einzufahren, damit man in guter Form das Topspiel nächste Woche gegen Manchester United angehen kann. Zugleich ist derzeit im harten Konkurrenzkampf der Premier League jeder einzelne Punkt wichtig.

Kickoff: Samstag, 13.30 Uhr
Ort: Vicarage Road
Übertragung: Sky Sport 1
Schiedsrichter: Jonathan Moss

Der Gegner: Watford FC

Beim Aufsteiger Watford FC hat es in der Länderspielpause erneut einen Trainerwechsel gegeben. Aufstiegstrainer Xisco wurde trotz sieben Punkten aus sieben Spieltagen entlassen. Mit Claudio Ranieri übernimmt ein in England bekanntes Gesicht nun die Geschicke bei den Hornets. Der Italiener wurde 2015/16 spektakulär mit Leicester City Meister in der Premier League.

Dass der erste Trainerwechsel bei Watford stattfand, dürfte niemanden überraschen. Die Eigentümer des Klubs, die Pozzo-Familie, sind berüchtigt für ihre kurze Reißleine mit ihren Trainern. Ranieri ist der 15. festangestellte Trainer beim Watford FC in den letzten zehn Jahren. Durch die mangelnde Konstanz auf der Bank zählt Watford erneut zu einem Favoriten auf den Abstieg, wobei die Hornets bisher einen soliden Start in die Saison hinlegten.

Weitere Informationen zum Watford FC findet ihr in unserer Gegneranalyse.

Team News: Liverpool FC

Thiago Alcantara befindet sich nach einer Wadenverletzung noch im Einzeltraining. Ein Einsatz gegen Watford kommt für den Spanier wohl etwas verfrüht.

Alisson Becker und Fabinho kehren erst am Freitag aus Brasilien zurück. Klopp schloss einen Einsatz des Duos vergangene Woche aus. Sie werden direkt nach Spanien fliegen, damit sie am Dienstag in der Champions League gegen Atletico Madrid spielen dürfen.

Curtis Jones verletzte sich bei der englischen U21-Nationalmannschaft. Trainer Lee Carsley sagte zwar, dass er mit Jones kein Risiko eingehen werde, dennoch spielte der 20-Jährige einige Minuten am Montag gegen Andorra. Für das Watford-Spiel fällt er deswegen aus.

Harvey Elliott fällt wegen einer schweren Knöchelverletzung noch einige Zeit aus.

Trotz  einer kleineren Verletzung während der Länderspiele ist Diogo Jota einsatzbereit. Trent Alexander-Arnold kehrt ebenfalls von seiner Verletzungspause zurück und wird wohl auf der rechten Abwehrseite starten. Liverpool könnte gegen Watford demnach so beginnen:

Die letzten fünf Duelle

2019/20: Watford - Liverpool 3:0 (PL)

2019/20: Liverpool - Watford 2:0 (PL)

2018/19: Liverpool - Watford 5:0 (PL)

2018/19: Watford - Liverpool 0:3 (PL)

2017/18: Liverpool - Watford 5:0 (PL)

Events der Redmen Family

Mainz - Mainz Reds - Kelly's Pub

Düsseldorf - Rhineland Reds - Mc Laughlin's Irish Pub

Dresden - Dresden Kopites - Irish Fiddler

Prognose

Ein neuer Trainer kann eine Mannschaft zu Höchstleistungen beflügeln. Liverpool muss gegen Watford äußerst achtsam sein, vor allem ohne Alisson und Fabinho im Team. Dennoch sollte es zu einem 2:1-Sieg für die Reds reichen.

 








TAGS
  vorbericht   watford fc   premier league   manager  


Weitere News