Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Der Liverpool FC trifft am zweiten Spieltag der UEFA Champions League auf den FC Porto.
Photo credit: Tony Dias/Imago

Porto - Liverpool: Lieblingsgegner der Reds in der Champions League

Spielberichte

  • Autor Robin Wittwer
    2 Monat(e) vor



Vorbericht: FC Porto - Liverpool FC. Im zweiten Gruppenspiel der Champions League reisen die Reds nach Portugal.

Nach dem enttäuschenden 3:3 gegen Brentford in der Premier League muss Liverpool in der Champions League liefern. Das Brentford-Spiel war zwar sehr schön anzusehen und bot absolute Spannung, trotzdem sind es zwei verlorene Punkte im Titelrennen.

Immerhin haben die Reds in der Champions League bereits drei Punkte auf dem Konto und könnten mit einem weiteren Sieg früh die Weichen für das Achtelfinale stellen. Schon in den Saisons 2017/18 sowie 2018/19 spielte Liverpool gegen Porto im Achtel- bzw. Viertelfinale. Beide Male setzten sich die Reds souverän durch.

Jürgen Klopp befürchtet indes, dass sein Mannschaftstraining in Portugal von neugierigen Blicken begutachtet werden kann. So könnte Porto vor dem Spiel an wichtige taktische Informationen kommen. Um das zu verhindern, hat Klopp angekündigt, beim Abschlusstraining nicht an der Spielformation zu arbeiten.

Kickoff: Dienstag, 21:00 Uhr
Ort: Estádio do Dragão
Übertragung: DAZN
Schiedsrichter: Sergei Karasev (Russland)

Der Gegner: FC Porto

Porto ist mit fünf Siegen und zwei Unentschieden sehr gut in die heimische Meisterschaft gestartet. In der Champions League konnte man im ersten Spiel auswärts Atletico Madrid ein 0:0 abringen.

Letzten Freitag gewann Sérgio Conceiçãos Mannschaft gegen Gil Vicente auswärts mit 2:1. Die Portugiesen scheinen also bereit für die Herausforderung zu sein.

Der frühere Liverpool-Spieler Marko Grujic hat gute Chancen, gegen seinen ehemaligen Verein zu starten. Gegen Atletico spielte der Serbe die vollen 90 Minuten. Die Reds hatten Grujic vergangene Saison an den FC Porto verliehen und ihn in diesem Sommer an die Portugiesen verkauft.

Team News: Liverpool FC

Naby Keïta ist nach seiner Knöchelverletzung wieder im Kader und mit dem Rest des Kaders nach Portugal geflogen.

Trent Alexander-Arnold ist nicht mit nach Portugal geflogen und fällt dementsprechend aus. Ob es sich bloß um einen Rückfall bei seiner Krankheit von vergangener Woche oder um eine Trainingsverletzung handelt, ist bisher noch unklar.

Harvey Elliott erlitt Mitte September gegen Leeds United eine schwere Knöchelverletzung und fällt noch mehrere Wochen aus.

Thiago Alcantara fällt wegen einer Wadenverletzung noch bis nach der nächsten Länderspielpause Mitte Oktober aus.

Klopp wird im Hinblick auf das immens wichtige Premier League Spiel gegen Manchester City vom kommenden Sonntag die Mannschaft gegen Porto wohl rotieren. Die Startformation könnte so aussehen:

Die letzten fünf Duelle

2018/19 Porto - Liverpool 1:4 (CL Viertelfinale-Rückspiel)

2018/19 Liverpool - Porto 2:0 (CL Viertelfinale-Hinspiel)

2017/18 Liverpool - Porto 0:0 (CL Achtelfinale-Rückspiel)

2017/18 Porto - Liverpool 0:5 (CL Achtelfinale-Hinspiel)

2007/08 Liverpool - Porto 4:1 (CL Gruppenphase)

Redmen Family Events

Mainz Reds - Mainz - Kelly's Pub

Hamburg Reds - Hamburg - Paddy's Bar Hamburg

Berlin Reds - Berlin - Tante Käthe

Prognose

Dieses Mal wird Liverpool mit Porto mehr Mühe haben als in der Vergangenheit, trotzdem gewinnen die Reds mit 3:1.

 








TAGS
  vorbericht   fc porto   uefa champions league   manager  


Weitere News