Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Der Liverpool FC trifft am 6. Spieltag der UEFA Champions League-Gruppenphase auf den AC Mailand im San Siro.
Photo credit: Marco Luzzani/Getty Images

AC Mailand - Liverpool: Schaffen die Reds historische 18 Punkte?

Spielberichte

  • Autor Robin Wittwer
    1 Monat(e) vor



Vorbericht: AC Mailand - Liverpool FC. Die Reds reisen für das letzte Gruppenspiel der Champions League nach Norditalien.

Dabei geht es für Jürgen Klopps Team sportlich um nichts mehr. Aufgrund von fünf Siegen aus den ersten fünf Spielen steht Liverpool schon länger als Gruppensieger fest. So ambitioniert wie Klopp ist, wird er es aber nicht zulassen, dass die Reds das Spiel fahrlässig herschenken werden, zudem geht es auch um die sportliche Integrität.

Sollte Liverpool auch noch die Mailänder schlagen, wären sie der einzige englische Verein der Geschichte, der sich mit der maximalen Punktzahl von 18 für die K.O.-Phase qualifiziert hat. Nach der Auslosung wurde Liverpools Gruppe B häufig als Todesgruppe bezeichnet - schlussendlich machten die Reds diese Bezeichnung mit fantastischen Leitungen lächerlich.

Das Selbstvertrauen dürfte nach dem Last-Minute-Sieg gegen Wolverhampton vom letzten Samstag groß genug sein, um auch mit einer stark rotierten Mannschaft die Rossoneri schlagen zu können. Divock Origi war wie schon so oft die Rettung in der letzten Minute und schenkte dem ausartenden Travelling Kop drei Punkte.

Der erwähnte Travelling Kop dürfte in Mailand am Dienstag zahlenmäßig ein bisschen größer sein als offiziell angegeben, denn viele Liverpool-Fans haben sich Tickets für den Heimsektor gekauft. Allen mitreisenden Reds wünschen wir viel Erfolg.

Kickoff: Dienstag, 21 Uhr
Ort: San Siro
Übertragung: DAZN
Schiedsrichter: Danny Makkelie

Der Gegner: AC Mailand

Die Rossoneri sind in überragender Form und in der Serie A Tabellenführer. Zudem konnte man im letzten CL-Gruppenspiel Atletico Madrid mit 1:0 besiegen. Ein Sieg gegen die Reds wäre aber nicht genug, denn das Weiterkommen Milans hängt auch vom Resultat der Parallelpartie Porto gegen Atletico ab. Während die drei anderen Vereine der Gruppe verzweifelt um den zweiten Rang kämpfen, können die Reds entspannt auf Dienstag schauen.

Team News: Liverpool FC

Das Lazarett lichtet sich langsam wieder, dennoch fehlen weiterhin wichtige Stützen des Teams.

Gute Nachrichten gibt es von Naby Keita sowie Joe Gomez. Beide sind wieder im Training und könnten nach längerer Absenz wieder im Kader stehen.

Roberto Firmino fällt wegen einer Oberschenkelverletzung noch bis etwa Mitte Dezember aus.

Harvey Elliott macht nach seiner ernsthaften Knöchelverletzung riesige Schritte Richtung Rückkehr in den Kader, wird aber erst im neuen Jahr wieder zur Verfügung stehen.

Curtis Jones fällt weiterhin wegen einer Augenverletzung aus.

Thiago Alcântara, Jordan Henderson und Diogo Jota waren am Montag nicht beim Mannschaftstraining dabei. Aufgrund der hohen Anzahl an Pflichtspielen im Dezember könnte das Trio eine Pause bekommen.

Klopp wird wahrscheinlich ordentlich rotieren und den Spielern der zweiten Garde eine Chance geben. Divock Origi dürfte nach seinem heroischen Siegestreffer gegen Wolverhampton fast schon sicher in der Startformation stehen. Liverpool könnte so beginnen:

Die letzten drei Duelle

Obwohl Liverpool und die AC Mailand phasenweise den europäischen Fußball dominierten, kam es bislang zu nur drei Direktduellen in Pflichtspielen. Zwei davon sind für immer in die Geschichtsbücher der beiden Giganten eingebrannt, nämlich die beiden Duelle in den Champions League Finals 2005 und 2007.

2021/22 Liverpool - AC Mailand 3:2 (CL Gruppenphase)

2006/07 AC Mailand - Liverpool 2:1 (CL Finale Athen)

2004/05 AC Mailand - Liverpool 3:3, 5:6 n.E. (CL Finale Istanbul)

Events der Redmen Family

Aufgrund der aktuellen Pandemielage wird es keine "Pub Viewing"-Events der Redmen Family geben. Bitte achtet auf die geltenden COVID-19-Richtlinien und lasst euch impfen und boostern, um die Pandemie zu bekämpfen. Haltet immer ausreichend Abstand zu eurem Mitmenschen, tragt im öffentlichen Raum eine FFP2-Maske und versucht eure Kontakte zu reduzieren.

Prognose

Klopp sagte vor Divock Origis Einwechslung gegen die Wolves zum Belgier, dass er einfach Divock sein soll. Das nahm er sich zu Herzen und tat das, was Divock am besten kann: In der letzten Minute die Liverpool-Fans in Ekstase zu versetzen. Wenn es am Dienstag nach 90 Minuten noch Unentschieden steht, können sich die Mailänder absolut nicht sicher fühlen, denn der personifizierte Supersub Origi treibt sein Unwesen und wird wieder das Siegestor erzielen.


Ihr wollt mit uns die deutschsprachige Liverpool-Fankultur und Berichterstattung fördern? Kein Bock mehr auf das ewige Clickbaiting? Ihr wollt selber über die Reds schreiben, analysieren, kommentieren? Ihr sucht vielleicht einen Praktikumsplatz für euer Studium oder wollt euer Portfolio erweitern? 

Dann seid ihr bei uns genau richtig! Schreibt uns eine Mail und werdet Teil des Teams! 

Up The Reds!

 








TAGS
  ac mailand   uefa champions league   manager   vorbericht  


Weitere News