Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Der Liverpool FC verliert in der Premier League gegen Brighton & Hove Albion mit 0:1.
Photo credit: Paul Ellis/Pool/AFP via Getty Images

Uninspiriertes Liverpool kassiert zweite Heimniederlage in Folge

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    4 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - Brighton & Hove Albion | Zum ersten Mal in der Premier League-Ära siegte Brighton an der Anfield Road.

Nach den überzeugenden Leistungen gegen Tottenham Hotspur und West Ham United ging es für den Liverpool FC wieder aufwärts in der Premier League. Im Heimspiel gegen Brighton & Hove Albion wollten sich die Reds auch ohne den erkrankten Alisson Becker drei wichtige Punkte vor dem Spitzenspiel am Sonntag gegen Manchester City sichern. Caoimhin Kelleher stand beim Meister zwischen den Pfosten und auch für Xherdan Shaqiri war ein Platz in der Startaufstellung übrig.

Kein Torschuss in der ersten Halbzeit

Bereits in der dritten Minute bekam Liverpool die große Chance zur Führung. Jordan Henderson, wieder als Innenverteidiger im Einsatz, schickte mit einem langen Ball Mohamed Salah in den Strafraum. Doch der Ägypter schoss über das Tor der Seagulls drüber. Es war die interessanteste Szene in einer chancenarmen ersten Halbzeit. Liverpool biss sich an Brightons organisierter Defensive die Zähne aus und die Gäste waren nur selten in der Nähe von Kellehers Tor. Keinem Team gelang in den ersten 45 Minuten ein Schuss aufs Tor.

Der erste Torschuss der Partie fand dann auf kuriose Weise seinen Weg ins Netz. Eine Flanke von der rechten Seite wurde von Brightons Dan Burn in den Strafraum geköpft. Nathaniel Phillips segelte mit gestrecktem Fuß am Leder vorbei und Steven Alzates Schuss, abgefälscht von Mitspieler Leandro Trossard, segelte ins Tor von Kelleher.

Liverpool mangelt es an klaren Torchancen

Klopp brachte Divock Origi und Alex Oxlade-Chamberlain kurzerhand ins Spiel um offensiv für mehr Tempo zu sorgen. Leider konnte Liverpool sein schnelles Kombinationsspiel nur einmal aufzeigen, als Trent Alexander-Arnold den Ball scharf zu Salah spielte. Der Ägypter zog direkt ab und schrammte nur knapp am Ausgleich vorbei. Viel mehr kam vom Premier League-Champion aber nicht. Brighton war durch Pascal Groß und Trossard näher am nächsten Treffer dran als die Reds. Kelleher verhinderte mit starken Paraden jedoch Schlimmeres.

So kassierte Liverpool nach der ersten Heimniederlage seit drei Jahren gegen Burnley prompt die nächste Heimpleite gegen einen Underdog. Die Reds rutschen durch Leicester Citys Sieg über Fulham wieder auf den vierten Platz ab. Selbst mit einem Sieg am Sonntag gegen Manchester City haben sie nur eine geringe Chance, den Premier League-Titel zu verteidigen.

Liverpool FC: Caoimhin Kelleher; Andy Robertson, Jordan Henderson, Nathaniel Phillips, Trent Alexander-Arnold; James Milner, Georginio Wijnaldum (64. Alex Oxlade-Chamberlain), Thiago Alcântara; Xherdan Shaqiri (64. Divock Origi), Mohamed Salah, Roberto Firmino (78. Curtis Jones)

Tore: 0:1 Steven Alzate (56.)








TAGS
  brighton and hove albion   premier league   spielbericht  


Weitere News