Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Highlights | Spielbericht Fulham - Liverpool 1:1 | Tabellenführung verpasst! Liverpool und Fulham trennen sich am Sonntagabend in der Premier League 1 : 1. Die Reds gingen fast baden, doch Salah glich per Elfmeter aus.
Photo credit: MIKE HEWITT/POOL/AFP via Getty Images

Unentschieden! Liverpool verpasst Tabellenführung gegen Fulham

Spielberichte

  • Autor André Völkel
    6 Monat(e) vor



Spielbericht: Fulham - Liverpool | Tabellenführung verpasst! Liverpool und Fulham trennen sich am Sonntagabend in der Premier League 1 : 1. Die Reds gingen fast baden, doch Salah glich per Elfmeter aus.

Liverpool reiste am Sonntag voller Hoffnung nach London. Der strauchelnde Aufsteiger Fulham sollte ihnen die Möglichkeit geben die Tabellenführung zu erklimmen, nachdem Tottenham nur Unentschieden gespielt hatte gegen Crystal Palace. Jetzt kommt es am Mittwoch im Spitzenduell zur direkten Konfrontation um die Führung in der Liga mit Mourinho.

Diogo Jota und Kostas Tsimikas verletzt

Die Reds begrüßten im Craven Cottage die Rückkehr des Stammtorhüters Alisson Becker in der Startformation. Alex Oxlade-Chamberlain war ebenfalls im Team, nahm allerdings nur auf der Bank platz. Im Vorfeld gab Jürgen Klopp ein sichtlich deprimiertes Interview. Er bestätigte, was wir im Vorfeld befürchteten. Diogo Jota und Kostas Tsimikas verletzten sich in der Woche so schwer, dass sie sehr wahrscheinlich sechs bis acht Wochen ausfallen werden.

 

 

Fulham war in der ersten Halbzeit klar die lebendigere Mannschaft und spielte druckvoll und vor allem effizient. Liverpool schien zeitweise überfordert zu sein und es dauerte einige Zeit, bis die Reds ins Spiel fanden und zumindest bis in den Sechzehner kamen. Einzig Alisson trennte Liverpool in den ersten 45 Minuten von einem Desaster.

In der 25. Minute allerdings konnte Alisson einen wuchtigen Schuss von Bobby Decordova-Reid nicht verhindern. Fulham erwischte die Reds eiskalt in der Vorwärtsbewegung und Decordova-Reids Tor zur Führung war verdient und schön zugleich.

 

 

Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Reds langsam ins Spiel. Curtis Jones und Jordan Henderson wurden immer effektiver. Unterm Strich allerdings eine Halbzeit zum Vergessen.

Klopp not amused

 

 

Klopp war sichtlich "not amused". Zumindest in der ersten Halbzeit sah man ihn mehr als gewohnt wild gestikulieren und herumschreien. Er musste dann zur Halbzeit sogar Matip auswechseln, der offenbar Rückenprobleme bekam. Takumi Minamino kam rein und Liverpool spielte ab jetzt mit Henderson und Fabinho, also zwei ursprünglichen Mittelfeldspielern, in der Innenverteidigung. Scheinbar stellte der Boss auch auf ein flexibles 4-4-2 um mit vereinzelter Manndeckung um Konter im Keim zu ersticken.

 

 

Bei Fulham taten sich zeitweise Räume auf die Salah und Jones vergeblich versuchten zu nutzen. Die größte Chance im Spiel der Reds bis dahin ergab sich, als Minamino im Zusammenspiel auf Henderson auflegte, der frei vor dem Tor nicht verwandeln konnte. An dieser Stelle muss man erwähnen, wie gut der heutige Torhüter von Fulham - Alphonse Areola - war.

Curtis Jones hatte den Sieg vor Augen

 

 

Kurz vor der 80. Minute erzwang ein guter Curtis Jones einen Freistoß kurz vor dem Elfmeter-Raum. Der Schuss ging zwar in die Mauer, doch einer der Fulham-Spieler streckte den Arm aus und der Schiedsrichter Andrew Marriner gab Elfmeter. Salah verwandelte knapp und ließ die Reds auf drei Punkte hoffen.

 

 

Fulham hatte in der zweiten Halbzeit nicht nur Glück, dass Liverpool die Chancen vergab. Ein brutales Foul mit ausgestrecktem Bein von Lookman an Neco Williams wurde weder vom Schiedsrichter, noch VAR erkannt und gecheckt. Das war eine klare rote Karte und wirft im Nachhinein weitere Fragen über die Sinnhaftigkeit von Technik zur Verbesserung des Spiels auf.

 

 

Kurz vor Schluss hatte Curtis Jones noch die Führung auf dem Schlappen doch auch er vergab unglücklich. Somit können die Reds nur einen hart umkämpften Punkt mitnehmen. Platzregen, eine weitere Verletzung und eine Halbzeit zum Vergessen nehmen wir aus London mit. Am Mittwoch findet das direkte Duell zwischen den Spitzenreitern Liverpool und Tottenham in Anfield statt. Macht euch auf ein heißes Spitzenduell gefasst.

Fulham 1-1 Liverpool

Premier League | Zwölfter Spieltag
Craven Cottage

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson, Fabinho, Joel Matip (46. Takumi Minamino), Trent Alexander-Arnold (68. Neco Williams); Jordan Henderson, Georginio Wijnaldum, Curtis Jones; Sadio Mané, Mohamed Salah (84. Divock Origi), Roberto Firmino


Tore: 1:0, Bobby Decordova-Reid (25.), 1:1 Mohamed Salah (79., Elfmeter)








TAGS
  manager   spielbericht   fulham fc   premier league  


Weitere News