Next
STATS
LFC Transfer Centre



 
Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans Deutschland, Bobby Duncan, AC Florenz
Photo credit: John Powell/Getty Images

Transfer: Bobby Duncan wechselt nach Italien zum AC Florenz

News

  • Autor Richard Köppe
    15 Tage vor



Liverpool verkauft Stürmertalent Bobby Duncan für zwei Millionen Pfund an den AC Florenz und sichert sich dabei einen Anteil von 20 Prozent bei einem weiteren Verkauf.

Duncan wechselte im Sommer 2018 für 200.000 Pfund von der Manchester City Jugend zum Liverpool FC. Nach nur einem Jahr verkaufen die Reds das Stürmertalent für die zehnfache Summe an den italienischen Erstligisten AC Florenz. Bei einem weiteren Transfer von Duncan würde Liverpool 20 Prozent der Ablösesumme erhalten.

In seiner einzigen Saison beim Liverpool FC schoss Duncan 25 Tore für die U18-Mannschaft der Reds. Er war ebenfalls maßgeblich am Gewinn des FA Youth Cups beteiligt. Durch seine herrvoragenden Leistungen wurde er auch in einigen Spielen der U23 eingesetzt. Für ein Debüt in der ersten Mannschaft reichte es bisher noch nicht.

Vergangene Woche veröffentlichte Duncans Agent Saif Rubie ein Statement, dass der Stürmer unglücklich beim Liverpool FC ist und dass er vom Verein gemobbt wird. Er erhielte angeblich zu wenig Gehalt und mögliche Transfergespräche wurden vom Verein blockiert. Demzufolge leide Duncan an einer psychischen Krankheit. (Link zum vollständigen Artikel hier)

Der Verein wies diese Anschuldigungen zurück und Duncans Agent war einem Shitstorm auf Social Media ausgesetzt. Ihm wurde vorgeworfen, es ginge ihm bloß um sein eigenes finanzielles Wohl als um das Wohl von Bobby Duncan. Mit dem Transfer ist auch dieses unrühmliche Kapitel beendet.

Die Redmen Family wünscht Bobby Duncan in Florenz alles Gute und viel Erfolg!





TAGS   Bobby Duncan      transfer  


Weitere News