Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 

Photo credit: Photo by Laurence Griffiths/Getty Images

Transfergerücht: Sterling zu Liverpool?

News

  • Autor Redmen Family
    4 Monat(e) vor



James Pearce macht Schluss mit den Clickbait-Gerüchten um eine Rückkehr von Raheem Sterling zum Liverpool FC.

In der jetzigen Zeit fällt es der Fußballpresse offenbar schwer Inhalte zu finden, weshalb selbst die kleinsten Geschichten und Aussagen massiv aufgeblasen werden. Dasselbe passierte nun auch bei Raheem Sterling, dem eine unschuldige Aussage über Liverpool nun ein Wechselwunsch angedichtet wurde.

Es begann alles damit, dass Sterling in einer Fragerunde auf Instagram eine Liebeserklärung an seinen alten Klub machte. Danach schnappte sich die französische L'Equipe schnell diese Aussage und ließ sie von einem "Insider" aus Sterlings Umfeld bestätigen. "Alles ist möglich" hieß es dann auf einmal.

Das Spiel beginnt und innerhalb weniger Stunden bauschte sich die Story in den Boulevardzeitungen auf. James Pearce von "The Atheltic" ist jetzt der Spielverderber für alle Clickbait-süchtigen. Mit seinem ausgezeichneten Netzwerk und rationalen Ansatz zählt Pearce zu einer der ersten Anlaufstellen, wenn es um mögliche News vom Liverpool FC geht. Clickbait und haltlose Gerüchte findet man nicht bei ihm.

In seinem Artikel und seiner Fragerunde weist James Pearce darauf hin, dass Sterlin noch etwas mehr als drei Jahre bei Manchester City unter Vertrag steht. Er verdient dort außerdem 300.000 Pfund die Woche (!). Eine mögliche Ablöse wird bei 150 Millionen Pfund betitelt. Und zu guter Letzt ist nicht zu erwarten, dass die Skyblues einen ihrer Leistungsträger an den direkten Rivalen verkaufen.

Ohne polemisch zu wirken stellt Pearce ebenfalls fest, dass Sterling sicherlich nicht in die Startelf des aktuellen Kaders bei den Reds kommen würde. Das müssten doch eigentlich genügend Hinweise sein um dieses Transfergerücht zu den Akten zu legen.

Sterling zu Liverpool? Mit den Worten von James Pearce: "Vergesst es!"





TAGS
  transfer   raheem sterling  


Weitere News