Next
STATS

 
Andrew Powell / Liverpool FC via Getty Images
Photo credit: Andrew Powell / Liverpool FC via Getty Images

TRANSFER: Liverpool verpflichtet Torhüter Adrian

News

  • Autor Sven Ziegler
    26 Monat(e) vor



Liverpool hat einen neuen Torhüter. Wie erwartet, verpflichten die Reds den zuletzt vereinslosen Schlussmann Adrian. 

Nach dem Abgang von Simon Mignolet in Richtung Brügge wurden schnell Gerüchte laut, wonach Liverpool einen neuen Torhüter verpflichten möchte. Bereits wenige Stunden nach dem Wechsel berichteten mehrere Medien, dass sich die Reds mit dem aktuell vereinslosen Adrian auf eine Verpflichtung geeinigt haben sollen.

Liverpool bestätigt den Transfer des 32-Jährigen am Montagnachmittag auf den sozialen Medien. Der Schlussmann, der nach sechs Jahren bei West Ham zuletzt ohne Vertrag war, unterzeichnete am Montag sein neues Arbeitspapier.

"Ich freue mich sehr und bin sehr, sehr glücklich, dass ich hier sein kann", meinte Adrian gegenüber LiverpoolFC.com.

"Ich habe viele Ambitionen und bin hierher gekommen, um alle Spiele zu gewinnen. Mein Ziel ist es, Alisson Becker von der ersten Minute an zu pushen und uns gegenseitig besser zu machen."

"Natürlich will ich Titel gewinnen, darum bin ich hier. Ich will in allen Wettbewerben ganz vorne mit dabei sein und überall mitkämpfen. Wir haben viele Wettbewerbe, die in der neuen Saison anstehen, und wir wollen viele davon auch für uns entscheiden."

"Jetzt freue ich mich vor allem darauf, mein erstes Spiel in Anfield zu spielen und dann auch die ersten Partien zu gewinnen."

Vertrag bis 2021

Adrian ist die dritte Neuverpflichtung in einem ansonsten eher ruhigen Sommer für die Reds. Nach Sepp van den Berg und Harvey Elliot ist auch der Spanier vor allem für die Verbreiterung des Kaders zuständig.

Der 32-Jährige unterzeichnet einen Vertrag bis Juni 2021. Liverpool soll allerdings die Option haben, ihn ein zusätzliches Jahr zu behalten.

Adrian dürfte bereits am Freitag ein erstes Mal im Aufgebot stehen, dann startet Liverpool gegen Norwich City in die neue Premier-League-Saison.





TAGS
  adrian   transfer  


Weitere News