Next
STATS

 
LFC Transfer: Marko Grujic verlässt Liverpool in Richtung Porto und Taiwo Awoniyi zieht es zu den Eisernen nach Berlin
Photo credit: Imago Images - ActionPlus12053923 AlanxMartin

Transfer-Doppelpack - LFC verkauft Grujic und Awoniyi

News

  • Autor André Völkel
    2 Monat(e) vor



Mit einem Doppelpack am Dienstag bekommen zwei ehemalige Spieler Liverpools die Chance bei ihren neuen Klubs zu beeindrucken. Marko Grujic zieht es zum FC Porto und Taiwo Awoniyi kehrt zur Union nach Berlin zurück.

 

 

Das ging richtig schnell. In den frühen Morgenstunden berichteten die ersten Journalisten, dass die Spieler in Privatflugzeugen auf dem Weg zu ihren potenziellen neuen Klubs sind. Innerhalb weniger Stunden wurden Details zu den Transfers bekannt. Kurz vor Beginn der  ersten Testspiele Liverpools in Österreich wurden die Transfers offiziell bestätigt.

Taiwo Awoniyi verbrachte die letzte Saison beim FC Union Berlin. Die Hauptstädter waren scheinbar überzeugt. Nach sechs Jahren gezeichnet durch viele Leihauftritte bei anderen Klubs darf Taiwo nun in Berlin Fuß fassen. Die Eisernen zahlen offenbar 6,5 Millionen Pfund an Liverpool. Inklusive soll eine Klausel von 10% beim nächsten Verkauf sein. Ein gutes Geschäft, wenn man bedenkt, dass die Reds damals nur knapp 400.000 Pfund bezahlten.

Etwas traurig ist der Abgang schon. Erst kürzlich erhielt Awoniyi seine Arbeitserlaubnis für Großbritannien. Wir wünschen an dieser Stelle viel Erfolg für Spieler und Verein!

FC Porto: Grujic verlässt Liverpool nach 5 Jahren

Auch die Saga um Marko Grujic beim LFC nimmt ein Ende. Was war das bitte für ein Hin und Her in den letzten Jahren. Marko war damals der erste Transfer von Jürgen Klopp 2016. Für 5,1 Millionen Pfund wechselte das Mittelfeld-Talent von Roter Stern Belgrad an die Merseyside. Doch irgendwie kam der Serbe nie an. Es blieb bei einigen Gastauftritten in der Pre-Season. Den Rest verbrachte Grujic auf Leihbasis bei Hertha, Porto und Cardiff.

Die letzte Saison konnte Marko offenbar in Portugal überzeugen. Lange hielten sich Gerüchte um Hertha Berlin, Werder Bremen und über finanzielle Schwierigkeiten bei den Portugiesen. Der FC Porto ist eine gute Adresse für den talentierten Mittelfeldspieler.

Porto darf jetzt in den kommenden Jahren 10,5 Millionen Pfund nach England überweisen. Sollte Grujic weiterverkauft werden, gibt es nochmal 10 Prozent für die Reds.

Wir drücken auch dir die Daumen, Marko! Viel Erfolg in Portugal!


Weitere aktuelle News rund um den Liverpool FC findet ihr auf unserer Website. Sind die Einzigen, die nicht FC Liverpool schreiben. Übrigens - unser Transferticker eignet sich perfekt als Lesezeichen auf dem Handy. Hier ballern wir euch alles rein, was ihr wissen müsst in diesem Transfersommer.

 





TAGS
  marko grujic   taiwo awoniyi   transfer  


Weitere News