Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Rylee Foster
Photo credit: (Photo by Lewis Storey/Getty Images)

Torhüterin der LFC Women erleidet schwere Verletzungen nach Autounfall

News

  • Autor David Górny
    11 Monat(e) vor



Rylee Foster - Torwärtin der Liverpooler Frauenmannschaft war als Beifahrerin in einen schweren Unfall verwickelt. Sie hatte Glück, doch der Genesungsprozess wird mehrere Monate dauern.

Die Kanadierin war im Oktober während der vergangenen Länderspielpause in einen Autounfall verwickelt. Eine genaue Untersuchung im Anschluss hat ergeben, dass sie mehrere Brüche im Nackenbereich erlitten hat.

 

 

Die Klubärztin Dr. Amelia Woodhouse fasst den Gesundheitszustand wie folgt zusammen: "Rylee's Verletzungen erfordert eine Kopf-Nacken-Fixierung für mindestens sechs Wochen. Sie wird über die nächsten Wochen engmaschig untersucht. Die inneren Verletzungen, die Sie erlitten hat, sind gut verheilt. Am Knie trägt sie eine Orthese."

 

 

Rylee Foster geht es mittlerweile besser, sie war beim Spiel am 7. November gegen die Blackburn Rovers im Prenton Park zu Gast im Stadion.


Rylee Foster im Blickpunkt

LFC Women gewinnen gegen Sheffield und Rylee hält Elfmeter


Foster wandte sich über die sozialen Kanäle an die Fans und bedankte sich für die Anteilnahme, Teamkollegen und Freunden. Sie bedankte sich auch bei den medizinischen Mitarbeitern, die ihr geholfen haben wieder auf die Beine zu kommen.

"Mich erwarten schwierige Zeiten, aber auf jeden Fall auch bessere Tage", äußert sich Rylee Foster positiv. Alle im Verein werden ihr auf ihrem langen Weg zurück zur vollen Genesung helfen.

Wir von der Redman Family Germany wünschen Rylee Foster natürlich auch alles Gute für ihre Heilung.

 





TAGS
  liverpool fc women  


Weitere News