Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Virgil van Dijk erzielt Liverpools zweiten Treffer beim Premier League-Spiel gegen Leeds United.
Photo credit: Phil Noble/Pool/Getty Images

Tor-Feuerwerk zum Auftakt! Die besten Bilder von Liverpool - Leeds

News

  • Autor Richard Köppe
    9 Monat(e) vor



Liverpool FC und Leeds United lieferten sich zum Auftakt der Premier League ein furioses Spektakel, bei welchem sich die Reds mit 4:3 durchsetzen konnten.

Vorhang auf für eine neue Premier League-Saison! Am ersten Spieltag empfing der Meister Liverpool den Championship-Sieger und Aufsteiger Leeds United. Die Anhänger der Reds spannten auf dem Kop in Abwesenheit von Zuschauern wieder ihre Banner.

Nach nur drei Minuten nahm die Partie zwischen den Traditionsklubs an Fahrt auf. Ein Handspiel von Robin Koch im Strafraum bedeutete einen frühen Elfmeter für Liverpool.

Der Ägypter Mohamed Salah trat an und wählte den Weg durch die Mitte, um den Premier League-Champion in Führung zu bringen.

Leeds United ließ sich von den Gegentreffer nicht verunsichern und attackierten munter los. Es dauerte auch nicht lange, bis Jack Harrison den Aufsteiger zurück ins Spiel brachte. Virgil van Dijk und Trent Alexander-Arnold konnten den Ausgleich nicht verhindern.

Willkommen zurück in der Premier League! Harrison erzielte den ersten Premier League-Treffer für Leeds United seit der Abstiegssaison 2003/04. Jetzt sind die Peacocks wieder zurück im englischen Oberhaus.

Dort lernten sie schnell, dass man in der Premier League bei jeder Situation auf der Höhe sein muss. Hier schaffte es Koch nach einem Eckball nicht, van Dijk zu decken. Der Niederländer köpfte die Reds nach 20 Minuten wieder in Führung.

Zunge raus! Virgil van Dijk freute sich über seinen ersten Saisontreffer in der neuen Spielzeit. Doch nach dem Höhepunkt...

...folgte der Tiefpunkt. Ein Lapsus des Niederländers nutzte Patrick Bamford eiskalt aus, um Leeds wieder zurück ins Spiel zu bringen.

Der Spielstand hielt keine drei Minuten, da fiel schon der nächste Treffer. Salah nahm einen abgefälschten Ball gekonnt im Strafraum an und hämmerte den Ball in den Winkel zur erneuten Liverpooler Führung.

Fünf Tore in 30 Minuten! Leeds-Coach Marcelo Bielsa musste bei soviel Action den Kaffee wohl eher zur Beruhigung trinken.

Im zweiten Durchgang wechselte Klopp im Mittelfeld durch und brachte Fabinho und Curtis Jones für Naby Keïta und Jordan Henderson. Doch nur eine Minute nach dem Wechsel...

...glich Leeds zum dritten Mal aus. Mateusu Klich lief zum richtigen Zeitpunkt in den Strafraum ein und verwandelte zielsicher zum 3:3.

Sadio Mané und Liverpool hatten mit dem Aufsteiger alle Hände voll zu tun. Leeds gab sich kämpferisch und hatte mehr Ballbesitz als die Reds. Die Peacocks schnupperten an der Sensation.

Doch alle Träume von den ersten Premier League-Punkten verpuffte, als Rodrigo Moreno drei Minuten vor Schluss Fabinho leichtsinnig im Strafraum fällte. Erneut gab es Elfmeter für Liverpool.

Auch diesmal war Salah vom Punkt aus zur Stelle und vervollständigte seinen Hattrick an diesem Abend. Es war die letzte nennenswerte Szene in einem fulminanten Spiel.

Am Ende sicherte sich der Meister die drei Punkte und feiert den 60. Heimspielsieg in Folge in der Liga. Jürgen Klopp weiß, bei wem er sich zu bedanken hat.

 





TAGS
  leeds united   premier league  


Weitere News