Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Der Liverpool FC gewinnt dank eines Tores von Thiago Alcantara mit 2:0 in der Premier League gegen den Southampton FC.
Photo credit: Paul Ellis/59650549 via Imago

Thiagos Debüttreffer besiegelt Liverpools Sieg gegen die Saints

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    1 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - Southampton FC | Mit einem 2:0-Heimsieg gegen die Saints hält Liverpool die Champions League-Träume am Leben.

Nach zwei Wochen Spielpause hatte Jürgen Klopp am Freitag vor dem Duell mit dem Southampton FC keine neuen Verletzungen zu beklagen. Am Abend des Spiels musste der Trainer des Liverpool FC aber unter anderem auf James Milner, Naby Keïta, Ozan Kabak und Ben Davies verzichten. Alle vier Spieler wegen kleinerer Verletzungen nicht im Kader. Am Schwersten traf es wie so oft in der Saison die Innenverteidigung. Gegen die Saints durften Nathaniel Phillips und Rhys Williams die Abwehrzentrale bilden.

Nach zwei bitteren Unentschieden gegen Leeds und Newcastle wollte Liverpool gegen Southampton unbedingt drei Punkte holen. Da Leicester City am Freitagabend verloren hatte, konnten die Reds Boden auf die Champions League-Plätze gut machen. Liverpool begann flott und hatte nach zehn Minuten bereits die erste Torchance durch Sadio Mané. Der Schuss des Senegalesen verfehlte aber das Tor genauso wie die Kopfballversuche von Phillips (20.) und Georginio Wijnaldum (26.).

Mané trifft 2021 zum ersten Mal in Anfield

Beinahe hätten die Gäste Liverpools fahrlässige Chancenverwertung bestraft. Che Adams stand in der 30. Minute frei vor dem Tor der Reds, scheiterte jedoch an Alisson Beckers Blockade. Der brasilianische Keeper leitete nach seinem Rettungsversuch gleich einen Angriff ein. Über mehrere Stationen landete der Ball bei Mohamed Salah am rechten Strafraumeck. Der Ägypter schlug eine Flanke zu Mané am langen Pfosten, der aus kurzer Distanz ins Tor einschob. Es war der erste Anfield-Treffer für den ehemaligen Southampton-Spieler im Kalenderjahr 2021.

Liverpool schaffte es nicht vor der Pause das zweite Tor nachzulegen und ging wie in den vorherigen zwei Partien mit einem 1:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang zeigten sich ebenfalls wieder bekannte Muster, die Klopp sicher nicht gefallen haben. Der Meister nahm den Fuß vom Gas und übte selten Druck auf das Tor der Gäste aus. Southampton witterte seine Chance auf einen Punktgewinn.

Da lacht Klopp: Erstes LFC-Tor für Thiago

Dass es nicht so weit kam, lag vor allem an Alisson Becker, der gegen die eingewechselten Ibrahima Diallo (68.) und Michael Obafemi (71.) stark parierte. Beinahe leitete der Torhüter mit einem Fehlpass selber den Gegentreffer ein, doch der Brasilianer machte mit einer tollen Parade gegen Adams seinen Fehler wieder wett.

Die Reds zitterten in den Schlussminuten noch, doch statt eines späten Gegentreffers besiegelte Thiago Alcântara mit einem präzisen Treffer von der Strafraumgrenze aus den Sieg. Es war das erste Tor des spanischen Nationalspielers im Trikot des Liverpool FC, weswegen es ein Lächeln in Klopps Gesicht zauberte.

Der Trainer kann nicht nur mit dem Tor, sondern auch mit dem Ergebnis zufrieden sein. Liverpool zieht mit dem Sieg gegen Southampton auf den sechsten Platz vor und verkürzt den Abstand auf Leicester City auf sechs Punkte. Die Reds haben dabei noch ein Spiel weniger bestritten, da das North-West-Derby gegen Manchester United vergangene Woche wegen Fan-Protesten abgesagt wurde. Das Rivalenduell wird am Donnerstag nachgeholt und die Reds müssen die Red Devils schlagen, wenn sie nächste Saison wieder in der Champions League spielen möchten.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson, Rhys Williams, Nathaniel Phillips, Trent Alexander-Arnold; Fabinho, Georginio Wijnaldum, Thiago Alcântara; Sadio Mané (90.+2 Curtis Jones), Mohamed Salah (87. Alex Oxlade-Chamberlain), Diogo Jota (79. Roberto Firmino)

Tore: 1:0 Sadio Mané (31.), 2:0 Thiago Alcântara (90.)








TAGS
  spielbericht   southampton fc   premier league   manager  


Weitere News