Next
STATS

 
Jürgen Klopp und seine Spieler während der Trinkpause im Premier League Spiel gegen Manchester City
Photo credit: Photo by Dave Thompson/Pool via Getty Images

Spielernoten: Manchester City vs Liverpool (A)

Spielernoten

  • Autor Marvin Schulz
    15 Monat(e) vor



Der Liverpool FC musste sich im ersten Premier League-Spiel nach der vorzeitigen Meisterschaft mit 4:0 Manchester City geschlagen geben.

Der Liverpool FC begann im Stile eines verdienten Meisters. Die Mannen von Jürgen Klopp setzten von Beginn an das von ihrem Trainer gewünschte hohe Pressing um. Bereits nach vier Minuten kamen die Reds nach einem langen Ball von Virgil van Dijk zur ersten guten Chance. Doch Mohamed Salah scheiterte mit seinem Abschluss an Ederson und auch den Nachschuss konnte Roberto Firmino nicht am Keeper Manchester Citys vorbeibringen. Im Anschluss konnte sich der Zweitplatzierte erstmals etwas aus der hohen Pressinglinie Liverpools befreien, wodurch das Spiel permanent hin- und herging. Gefährliche Abschlussaktionen kamen aber in dieser Phase nicht zustande, da der letzte Pass zu selten seinen Adressaten fand. Das änderte sich in der 19. Spielminute als Salah ein starkes Anspiel von Firmino aufnahm und von rechts kommend in die Mitte zog, von der Strafraumkante aber nur den Pfosten traf. Nur sechs Minuten später folgte aber die kalte Dusche für den Liverpool FC. Joe Gomez zog etwas zu vehement am Trikot von Raheem Sterling, sodass Anthony Taylor auf den Punkt zeigte. Kevin de Bruyne ließ Alisson Becker dann aus elf Metern keine Chance und besorgte die Führung für die Gastgeber. Obwohl die Reds im Anschluss die Partie wieder in die Hand nahmen, sahen sie sich nach 35 Spielminuten mit zwei Toren im Rückstand. Ein Liverpooler Ballverlust im Mittelfeld wurde von den Citizens gnadenlos ausgenutzt. Phil Foden bediente Raheem Sterling auf links der mit einer kurzen Bewegung Joe Gomez verlud und aus kurzer Distanz zum 2:0 einschob. Noch schlimmer kam es eine Minute vor der Pause, als de Bruyne und Phil Foden einen starken Doppelpass zentral am Sechzehner spielten und so Foden freispielten, der sich die Chance allein vor Alisson nicht nehmen ließ und auf 3:0 stellte. Mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Katakomben des Etihad zum Pausentee. 

Dort schien Liverpool gedanklich auch länger als geplant verblieben zu sein. Innerhalb der ersten fünf Minuten kam Manchester City zu drei großen Chancen, die nur mit vereinten Kräften durch Alisson, van Dijk und Fabinho vereitelt werden konnten. Die erste gefährliche Liverpooler Offensivaktion konnte dann erst in der 56. Minute verzeichnet werden, doch Trent Alexander-Arnold bekam einen aussichtsreichen Freistoß nicht aufs Gehäuse. Anschließend stabilisierten sich die Reds defensiv, konnten aber offensiv sich immer wieder bietende aussichtsreiche Umschaltmomente nicht nutzen. Insbesondere die Passgenauigkeit war in dieser Phase nicht auf altbekanntem Niveau. Der Gastgeber machte es besser und erhöhte in der 66. Minute auf 4:0. Nach einem katastrophalen Ballverlust von Trent Alexander-Arnold schaltete City blitzschnell über Rodri und de Bruyne um. Dieser spielte Sterling frei, dessen Abschluss Alex Oxlade-Chamberlain unglücklich ins eigene Tor lenkte. Fortan übernahmen die Reds zwar wieder die Ballkontrolle schafften es aber selten in gefährliche Räume. Ein Abschluss von Salah nach Vorarbeit von Neco Williams war das höchste der Gefühle. So musste der Schlusspfiff letztlich aus Liverpool-Sicht als Erlösung angesehen werden. Ein Spiel, dass diese fantastische Saison nicht schmälert, aber dennoch mit Sicherheit einen Dämpfer in den Titelfeierlichkeiten bedeutet.




Spielernoten


  • UB
    Keine Bewertung
  • 1
    Totalausfall

    2
    ungenügend

    3
    Unsichtbar

  • 4
    hinter den Erwartungen

    5
    Ausreichend

    6
    Durchschnitt

  • 7
    Gut

    8
    Sehr gut

  • 9
    Ausgezeichnet

    10
    Weltklasse




Spielerstatistiken

 



A Becker
6

A Becker

Saisondurchschnitt: 7.3
Form (letzten 5 Spiele): 6.7
Man of the Match: 5


Ging mit einem Gefühl in die Pause, welches er schon lange nicht mehr hatte. Kassierte drei Gegentore und konnte sich so gut wie nie auszeichnen. Bei allen Gegentreffern machtlos. Ließ sich dann noch einmal von der Unsicherheit seiner Vorderleute anstecken, sein Ausflug blieb aber ohne Folgen.


T Alexander-Arnold
4.5

T Alexander-Arnold

Saisondurchschnitt: 7.1
Form (letzten 5 Spiele): 6.8
Man of the Match: 4


Erzählte Sterling direkt nach der Halbzeit einmal kurz, wer dieses Jahr in rekordverdächtiger Weise Meister wird - konnte diesem Erfolg auf dem Feld aber nicht gerecht werden. Insbesondere vor dem vierten Gegentreffer verlor er auf unakzeptable Weise den Ball. Das kann er besser.


J Gomez
4

J Gomez

Saisondurchschnitt: 6.8
Form (letzten 5 Spiele): 6.9
Man of the Match: 3


Zog, so ehrlich muss man sein, gegen Sterling deutlich den Kürzeren. Wirkte beim verursachten Elfmeter deutlich hüftsteifer als noch auf den Videos am Abend der Meisterschaft und sah auch beim zweiten Gegentor schlecht aus. Wurde in der Pause rausgenommen.


V Van Dijk
5.5

V Van Dijk

Saisondurchschnitt: 7.2
Form (letzten 5 Spiele): 7.3
Man of the Match: 5


Anfangs schien es, als hätten er und Gomez in den vergangenen Tagen ausschließlich die Arbeitsfalle trainiert, so akkurat wie sie die Viererkette aufzogen. Gegen Mitte der ersten Halbzeit verlor er dann aber doch etwas die Kontrolle über sein Hoheitsgebiet und konnte die Gegentreffer nicht verhindern. Eroberte diese nie so richtig zurück.


A Robertson
5

A Robertson

Saisondurchschnitt: 7
Form (letzten 5 Spiele): 7.7
Man of the Match: 0


Begann offensiv sehr umtriebig, baute im Laufe des Spiels aber deutlich ab, weil auch defensiv mehr gefordert. Hatte von Zeit zu Zeit seine liebe Müh mit Gabriel Jesus und konnte der Defensive auch keine Stabilität auf der Außenbahn verleihen.


Fabinho
6

Fabinho

Saisondurchschnitt: 6.8
Form (letzten 5 Spiele): 7.3
Man of the Match: 4


Schmiss sich in altbekannter Manier in alles, was auf seine fünf Hintermänner zurollte und spulte ordentlich Kilometer ab. Allerdings verließen auch ihn im Laufe des Spiels die positiven Zweikampfwerte, wodurch City die Umschaltmomente vermehrt zuende spielen konnte. Rückte in der zweiten Hälfte in die Innenverteidigung.


J Henderson
6.5

J Henderson

Saisondurchschnitt: 7.3
Form (letzten 5 Spiele): 6.9
Man of the Match: 4


Schritt wie ein Feldherr mit entschlossenem Blick durch den 'Guard of Honour'. Konnte seine Truppen dann aber auf dem Feld nicht mehr so anführen wie gewünscht. Einige starke Bälle in die Spitze zu Beginn, dann aber offensiv unauffällig. Steigerte sich etwas, als er die Rolle vor der Abwehr von Fabinho übernahm - allerdings noch immer auf überschaubarem Niveau.


G Wijnaldum
5.5

G Wijnaldum

Saisondurchschnitt: 0
Form (letzten 5 Spiele): N/A
Man of the Match: 0


Holte sich viele Bälle aus der Viererkette ab und versuchte häufig das Spiel anzukurbeln. Schaffte es aber auch zu keiner Zeit, das Mittelfeld zu stabilisieren. Offensiv gänzlich unauffällig.


M Salah
6

M Salah

Saisondurchschnitt: 7
Form (letzten 5 Spiele): 7.3
Man of the Match: 1


Hatte mit einem starken Abschluss die Führung auf dem Fuß, traf aber nur das Aluminium. Wirkte trotzdem lebendig und engagiert, der letzte Pass allerdings zu häufig deutlich zu unpräzise. Noch am gefährlichsten und auffälligsten von den Offensivspielern.


S Mané
5

S Mané

Saisondurchschnitt: 7.4
Form (letzten 5 Spiele): 7.4
Man of the Match: 5


Muss gefühlsmäßig - unabhängig vom Ergebnis - einen schrecklichen Abend verlebt haben. War gefühlt 28-mal kurz davor, den Ball in gefährlichen Situationen zu erobern - letztlich bekam City immer noch einen Fuß an den Ball oder ertunnelte sich den Freiraum. Bekam dann aus aussichtsreichster Position freistehend vor dem Kasten seine Füße nicht sortiert. Irgendwie symbolisch für den Gesamtauftritt der Reds.


R Firmino
5

R Firmino

Saisondurchschnitt: 7
Form (letzten 5 Spiele): 7.4
Man of the Match: 6


Glänzte mit einer tollen Vorlage für Salah, ansonsten war er irgendwie überall, aber auch nirgendwo. Seine Heatmap dürfte wie ein Mandala akkurat ausgemalt sein, seine Ballaktionen blieben aber sehr rar gesät. Läuft aktuell etwas seiner Topform hinterher.


A Oxlade-Chamberlain
5

A Oxlade-Chamberlain

Saisondurchschnitt: 6.7
Form (letzten 5 Spiele): 6.4
Man of the Match: 3


Ab 45. Minute: Löste den unglücklichen Joe Gomez ab und übernahm eine der drei Mittelfeldpositionen. Konnte sich offensiv nicht in Szene setzen und lenkte Sterlings Abschluss unglücklich ins eigene Tor.


D Origi
6

D Origi

Saisondurchschnitt: 6.1
Form (letzten 5 Spiele): 6
Man of the Match: 1


Ab 62. Minute: Kam für Roberto Firmino und sortierte sich überwiegend zentral-offensiv ein. Konnte sich mit Ausnahme einiger festgemachter Bälle nicht sonderlich ins Rampenlicht spielen.


N Keita
7

MOTM: N Keita

Saisondurchschnitt: 7.1
Form (letzten 5 Spiele): 8.1
Man of the Match: 3


Ab 62. Minute: Durfte für Gini Wijnaldum eine der drei Mittelfeldpositionen einnehmen und zeigte in Ansätzen etwas offensiven Esprit. Forderte permanent den Ball und versuchte sich einzubringen. MOTM weniger wegen seiner überragenden Leistung als vielmehr, weil anderweitige Bewerbungen ausblieben.


N Williams
UB

N Williams

Saisondurchschnitt: 6.7
Form (letzten 5 Spiele): 6.4
Man of the Match: 1


Ab 76. Minute: Löste TAA auf rechts ab und bereitete direkt mal eine Chance von Salah vor. Machte keine Fehler und sammelte einen weiteren Einsatz zu seiner Premier League-Siegermedaille.


T Minamino
UB

T Minamino

Saisondurchschnitt: 6.1
Form (letzten 5 Spiele): 6.2
Man of the Match: 0


Ab 85. Minute: Durfte noch für ein paar Minuten den Platz von Sadio Mané einnehmen.


Jürgen Klopp
6

Jürgen Klopp

Saisondurchschnitt: 7.5
Form (letzten 5 Spiele): 7.9


Er wird das Spiel einzuordnen wissen. Durch einen schwachen Tag nach Tagen des Feierns wird die Saison nicht minder historisch. Dennoch wird er insbesondere mit der Art und Weise des Auftretens nicht einverstanden sein. Er wird am Sonntag gegen Aston Villa eine Reaktion einfordern.






TAGS
  premier league   manchester city   saison 19/20   spielerbewertung   manager  


Weitere News