Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Alisson Becker war der Man of the Match bei den Spielernoten des Liverpool FC im Premier League-Spiel gegen Crystal Palace.
Photo credit: Redmen Family Germany

Spielernoten: Crystal Palace vs Liverpool (A)

Spielernoten

  • Autor Marvin Schulz
    7 Monat(e) vor



Der Liverpool FC gewinnt in einem Spiel mit zwei völlig konträren Hälften mit 3:1 gegen Crystal Palace und verkürzt den Abstand zu Man City.

Geschrieben von: Marvin Schulz

Lesedauer: 6 Minuten

Die Reds zeigten in der ersten Halbzeit einen starken Auftritt, setzten die Eagles früh unter Druck und spielten konsequent nach vorne. Trotz einiger starker Angriffe fiel die Führung nach einer Ecke von Andy Robertson, als Virgil van Dijk vollkommen frei einköpfen durfte. Robertson bereitete dann auch das zweite Tor vor, welches Alex Oxlade-Chamberlain in der 32. Minute herausschoss. Mit der zwei Tore Führung ging es dann auch in die Halbzeit. 
 
Doch was sich bereits Ende der ersten Halbzeit ankündigte, wurde in der zweiten Halbzeit immer offensichtlicher. Die Gastgeber hatten sich noch nicht aufgegeben und kämpften sich nach und nach zurück in die Partie. Der Anschlusstreffer durch Edouard in der 55. Minute war nicht unverdient. Auch im Anschluss verlor der Liverpool FC zu häufig die entscheidenden Zweikämpfe, überstand die heiße Phase aber und konnte durch einen strittigen Elfmeter in der Schlussminute auf 3:1 durch Fabinho stellen. Durch den Sieg rücken die Reds auf neun Punkte an Manchester City heran. Die Spielernoten der Redmen Family:

 




Spielernoten


  • UB
    Keine Bewertung
  • 1
    Totalausfall

    2
    ungenügend

    3
    Unsichtbar

  • 4
    hinter den Erwartungen

    5
    Ausreichend

    6
    Durchschnitt

  • 7
    Gut

    8
    Sehr gut

  • 9
    Ausgezeichnet

    10
    Weltklasse




Spielerstatistiken

 



A Becker
10

MOTM: A Becker

Saisondurchschnitt: 7.4
Form (letzten 5 Spiele): 7.4
Man of the Match: 2


Der Brasilianer ließ mit einer spektakulären Reaktion in einer Abseitssituation schon früh erahnen, dass er an diesem Nachmittag überragend aufgelegt sein würde. Bügelte in Halbzeit eins die Unkonzentriertheiten von Matip und Firmino aus, um dann in Halbzeit zwei die Nachlässigkeiten des gesamten Teams irgendwie zu reparieren. Stark in der Luft, auf der Linie, in der Spieleröffnung - eine komplette Leistung ohne die die Reds dieses Spiel mit Sicherheit nicht gewonnen hätten. MOTM!


T Alexander-Arnold
7

T Alexander-Arnold

Saisondurchschnitt: 7.3
Form (letzten 5 Spiele): 7.2
Man of the Match: 5


Knüpfte 45 Minuten lang an seine starke Form der vergangenen Wochen an, um dann deutlich nachzulassen. Zog erneut sehr stark in die Mitte und bot sich permanent als Achteinhalber neben Henderson im Spielaufbau an. Zudem über die außen mit guten Kombinationen. In Halbzeit zwei offensiv nicht mehr präsent, defensiv wacklig, aber ohne die ganz großen Fehler.


J Matip
5

J Matip

Saisondurchschnitt: 7
Form (letzten 5 Spiele): 7.5
Man of the Match: 2


Durfte erneut neben van Dijk ran und schenkte den Gastgebern Ende der ersten Halbzeit mit einem katastrophalen Fehlpass eine Sahne-Chance. Zudem schien er mit der Physis der Gastgeber nicht klarzukommen und auch sein Stellungsspiel bei tiefen Bällen hakte. Wenn physische Zweikampfstärke und Stellungsspiel ausfallen, bleibt im defensiven Repertoire häufig nur noch die Sprintstärke. Nicht Matips Kernkompetenz, wodurch am Ende eine unterdurchschnittliche Leistung steht.


V Van Dijk
6.5

V Van Dijk

Saisondurchschnitt: 7.3
Form (letzten 5 Spiele): 7.4
Man of the Match: 1


Genoss in der achten Minuten so viel freien Luftraum, wie sonst wohl nur der US-Präsident. Nickte absolut lässig ein und besorgte die wichtige frühe Führung. Defensiv in Halbzeit eins fehlerfrei, in Halbzeit zwei eigentlich nur noch dabei, Defensivbrände zu löschen. Mit deutlich weniger Eleganz als noch in Halbzeit eins, aber dennoch bekam er es irgendwie hin.


A Robertson
8

A Robertson

Saisondurchschnitt: 7.2
Form (letzten 5 Spiele): 6.9
Man of the Match: 2


Auf direktem Weg den PL Assist-Rekord für einen Außenverteidiger von Leighton Baines zu übernehmen. Setzte gegen die Eagles zwei weitere drauf, bediente van Dijk und Oxlade-Chamberlain. Machte offensiv insgesamt lange einen tollen Job, war immer gefährlich. In Halbzeit zwei wie die gesamte Mannschaft deutlich passiver, weil defensiv mehr gefordert.


Fabinho
7.5

Fabinho

Saisondurchschnitt: 7.1
Form (letzten 5 Spiele): 6.7
Man of the Match: 4


Konnte an seine Knipser-Qualitäten aus der jüngeren Vergangenheit erst nicht anknüpfen und setzte einen Ball aus hervorragender Position so deutlich übers Tor, dass bei FIFA mit Sicherheit der Kommentar eines spärlich bekleideten Herren im 3. Stock gefallen wäre. Defensiv baute auch er im Laufe des Spiels signifikant ab, konnte dann aber immerhin in letzter Minute die Vorentscheidung aus elf Metern erzielen.


J Henderson
6

J Henderson

Saisondurchschnitt: 6.9
Form (letzten 5 Spiele): 7.3
Man of the Match: 0


Einer der undankbarsten Spielverläufe, wenn man in einem Leistungsloch steckt. Machte in Halbzeit eins irgendwie mit, ohne aber die ganz großen Szenen zu haben. In Halbzeit zwei dann wie ein Fähnchen im Offensivwind der Süd-Londoner. Bekam kein Bein mehr auf den Boden bzw. in Zweikämpfe und lief viel hinterher. Aber: Er lief hinterher und gab sich und das Team niemals auf. Weiter gehts, Skipper!


C Jones
7

C Jones

Saisondurchschnitt: 6.7
Form (letzten 5 Spiele): 6.3
Man of the Match: 2


Begann mit einigen guten verlagernden Bällen und zog das Spiel dadurch in die Breite. Schiedsrichter Kevin war nicht immer sein Friend, vor allem wenn es um Situationen direkt vor dem eigenen Sechzehner ging, in denen er klar gehalten wurde und dadurch den Ball verlor. Mit einigen tollen ersten Ballmitnahmen zu Beginn, in Halbzeit 2 ... ach, siehe jede andere Bewertung.


A Oxlade-Chamberlain
7

A Oxlade-Chamberlain

Saisondurchschnitt: 6.5
Form (letzten 5 Spiele): 6.1
Man of the Match: 1


Musste sich in der Vergangenheit des Öfteren kritische Worte anhören, dass er auf der offensiven Außenbahn nicht so effektiv sei wie auf der Acht. Gegen die Eagles strafte er diese Kritiker aber erneut Lügen, zumindest was die Effektivität anging. Erzielte nach toller Robertson-Flanke stark das 2:0, sein drittes Tor in den letzten vier Startelfeinsätzen. Musste dann als erster Platz für Ersatz machen.


Diogo Jota
7

Diogo Jota

Saisondurchschnitt: 6.6
Form (letzten 5 Spiele): 6.4
Man of the Match: 2


Der Portugiese wie zu erwarten wieder der offensive Zielspieler, der die größte Gefahr ausstrahlte. Setzte seinen Körper mehrmals fantastisch ein und war nicht vom Ball zu trennen. Insgesamt ein guter Auftritt Jotas, der zwar in Halbzeit zwei abtauchte, dafür aber kurz vor Schluss noch den Elfmeter rausholte. Wir bemängeln hier zur Genüge Schiedsrichterentscheidungen gegen die Reds und müssen daher fairerweise sagen, dass die Wut der Eagles-Fans absolut nachvollziehbar ist - unverständlich warum Friend hier auf den Punkt zeigte.


R Firmino
5.5

R Firmino

Saisondurchschnitt: 6.8
Form (letzten 5 Spiele): 6.7
Man of the Match: 1


Ließ sich teils so tief fallen, dass die Achter höher postiert waren als er. Überließ Jota so die Freiheiten in der letzten Linie und machte eher als Ballverteiler mit dem Rücken zum Tor auf sich aufmerksam. Übertrieb es kurz vor der Pause allerdings etwas mit der Lässigkeit, als er den Ball zentral verlor und erneut Alisson einspringen musste. Wurde durch seine tiefe Position offensiv schmerzlich vermisst und ging im Laufe des Spiel unter. Da geht mehr.


T Minamino
4

T Minamino

Saisondurchschnitt: 6.2
Form (letzten 5 Spiele): 6
Man of the Match: 0


Ab 60. Minute: Löste den Torschützen Oxlade-Chamberlain ab, konnte aber so überhaupt keinen Eindruck hinterlassen. Wurde defensiv einfach überspielt, konnte das Tempo, was Crystal Palace anbot, einfach nicht aufnehmen.


J Milner
UB

J Milner

Saisondurchschnitt: 6.3
Form (letzten 5 Spiele): 6.9
Man of the Match: 0


Ab 90. Minute: Ersetze Roberto Firmino.


J Gomez
UB

J Gomez

Saisondurchschnitt: 6.6
Form (letzten 5 Spiele): 6.8
Man of the Match: 0


Ab 90. Minute: Kam noch für Alexander-Arnold.


Jürgen Klopp
6.5

Jürgen Klopp

Saisondurchschnitt: 8
Form (letzten 5 Spiele): 8.3


Es war eine herausfordernde, aber durchaus vielversprechende Woche, die die Reds ohne die AFCON-Teilnehmer spielten. Mehr als vielversprechend waren auch die ersten 35-40 Minuten, die Leistung grenzte in Bezug auf die Spielanlage sowie die feinen technischen Lösungen über das gesamte Spielfeld an die besten Leistungen dieser Saison. Der überraschende wie unnötige Zusammenbruch in Halbzeit zwei lässt allerdings doch wieder Zweifel aufkommen, inwieweit dieses Team dann doch von ihren afrikanischen Ausnahmekönnern abhängig ist. Sei es drum, drei Punkte, Rückstand verkürzt - move on.






TAGS
  spielerbewertung   crystal palace  


Weitere News