Next
STATS

 
 Der Liverpool FC gewinnt in der dritten Runde des Carabao Cups mit 3:0 gegen Norwich City.
Photo credit: Shaun Brooks/ActionPlus12324515 via Imago

Minamino und Origi schießen Liverpool in die nächste Pokalrunde

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    26 Tage vor



Spielbericht Norwich City - Liverpool FC: Auch im Carabao Cup gewinnen die Reds bei den Canaries mit 3:0 und stehen in der vierten Runde.

Als Europapokalteilnehmer stieg der Liverpool FC erst am Dienstagabend in die dritte Runde des Carabao Cups ein. Beim Premier League-Aufsteiger Norwich City krempelte Jürgen Klopp fast seine komplette Mannschaft um. So feierten Torhüter Caoimhin Kelleher und Stürmer Takumi Minamino ihre ersten Einsätze in der Saison, während die Youngster Conor Bradley und Kaide Gordon ihr Debüt für die erste Mannschaft gaben.

Minamino trifft früh - Kelleher pariert Elfmeter

Die stark veränderte Liverpool-Mannschaft stellte gleich früh im Spiel die Weichen auf einen Sieg. In der vierten Minute legte Divock Origi nach einer Ecke per Kopf auf für Minamino, der aus der Drehung Norwich-Keeper Angus Gunn tunnelte und die Reds in Führung brachte.

Liverpool verwaltete das Ergebnis gut und kam selbst auch zu einigen Torchancen. Die Torgefahr von Norwich konnte die Defensive um Kapitän Joe Gomez und Ibrahima Konaté gut eindämmen. In der 42. Spielminute schenkte Bradley mit einem ungestümen Foul an Dimitrios Giannoulis im Sechszehner den Hausherren einen Elfmeter. Christos Tziolis trat für Norwich von Punkt aus an und scheiterte mit seinem zentralen Schuss an den Füßen von Kelleher. Auch den Nachschuss konnte Norwich dank einer starken Blockade von Gomez nicht verwerten. Somit ging es aus Sicht der Canaries mit 0:1 in die Pause.

Origi und Minamino schießen Norwich ab

Zum Start der zweiten Halbzeit war Liverpool ebenfalls hellwach und den Reds gelang es erneut früh einen Treffer zu erzielen. Diesmal war Origi der Torschütze, der eine tolle Flanke von Kostas Tsimikas per Kopf ins lange Eck beförderte.

Von da an war die Partie schon entschieden. Norwich strahlte kaum eine Gefahr aus und die unerfahrene Liverpool-Mannschaft spielte routiniert die Zeit runter. Zehn Minuten vor Schluss machte Minamino mit seinem zweiten Treffer des Abends den Sieg perfekt. Der Japaner profitierte vom zaghaften Abwehrverhalten der Canaries und fand mit seinem Schuss die Lücke, die Gunn im kurzen Eck hinterließ.

Wie zuvor schon einen Monat in der Premier League, gewinnen die Reds gegen Norwich auch im Ligapokal erneut mit 3:0 und ziehen in die vierte Runde ein. Der Gegner wird am Mittwochabend nach den restlichen Drittrundenspielen ausgelost. Die vierte Runde findet in der Woche vom 25. Oktober statt.

Liverpool FC: Caoimhin Kelleher; Kostas Tsimikas (66. Andy Robertson), Ibrahima Konaté, Joe Gomez, Conor Bradley; Naby Keïta (46. Tyler Morton), Curtis Jones (87. Jordan Henderson), Alex Oxlade-Chamberlain; Takumi Minamino, Kaide Gordon, Divock Origi

Tore: 0:1 Takumi Minamino (4.), 0:2 Divock Origi (50.), 0:3 Takumi Minamino (80.)








TAGS
  spielbericht   league cup   norwich city  


Weitere News