Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Liverpool FC, Norwich City, Premier League
Photo credit: Michael Regan/Getty Images

Kantersieg für Liverpool zum Saisonauftakt

Spielberichte

  • Autor André Nückel
    8 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC – Norwich City. Der Liverpool FC ist mit einem Kantersieg in die Premier League gestartet. Der Vizemeister dominierte im Eröffnungsspiel und feierte gegen Norwich City einen 4:1 (4:0)-Erfolg. Allerdings verletzte sich mit Alisson Becker die Nummer eins.

Der brasilianische Torhüter wollte nach etwa 35 Minuten den Ball klären, rutschte und knickte dabei aber weg. Er wurde ausgewechselt und verschwand umgehend in den Katakomben von Anfield. Eine Diagnose wurde während der Partie nicht bekanntgegeben. So kam es dazu, dass der erst am Montag verpflichtete Adrian sein Debüt für die Reds feierte. Der Spanier zeigte eine routinierte und tadellose Leistung.

Offensive nicht zu bremsen

Aus sportlicher Sicht konnte Chefcoach Jürgen Klopp mit dem ersten Durchgang komplett zufrieden sein. Liverpool dominierte offensiv und führte schnell. Eine Hereingabe von Divock Origi brachte Norwich-Kapitän Grant Hanley im eigenen Kasten unter (7.). Anschließend setzte Roberto Firmino den in eine Lücke startenden Mohamed Salah in Szene und der Ägypter erhöhte auf 2:0 (19.). Für den Pausenstand sorgten Virgil van Dijk (28.) und Origi (42.) per Kopf.

Norwich stellte sich jedoch nicht nur hinten rein. Die Auswahl des deutschen Trainers Daniel Farke hatte nach einer Stunde ihre beste Phase; Initiator war der eingewechselte Moritz Leitner. Der ehemalige Dortmunder scheiterte erst an der Latte, ehe Championship-Knipser Teemu Pukki den Gäste-Treffer markierte (64.). Liverpool ließ sich davon wenig beeindrucken und verwaltete den Vorsprung bis zum Abpfiff von Michael Oliver. In der Verteidigung war bei der Klopp-Elf noch nicht alles sattelfest, dafür stimmte bei eigenem Ballbesitz bereits eine Menge. Es hätten durchaus weitere Tore fallen können.

Titel am Mittwoch?

Für Liverpool geht es direkt mit einer englischen Woche los, denn am Mittwoch trifft der Champions-League-Sieger im UEFA Super Cup auf Chelsea. Es könnte der zweite Titel in der Ära von Jürgen Klopp werden – und Fußballfans wissen: Istanbul ist ein gutes Pflaster für den LFC.

FC Liverpool – Norwich City 4:1
FC Liverpool: Alisson (39. Adrian), Trent Alexander-Arnold, Andrew Robertson, Virgil van Dijk, Joe Gomez, Georginio Wijnaldum, Jordan Henderson, Fabinho, Mohamed Salah, Divock Origi (74. Sadio Mané), Roberto Firmino (86. James Milner) - Trainer: Jürgen Klopp
Norwich City: Tim Krul, Maximillian Aarons, Grant Hanley, Jamal Lewis, Ben Godfrey, Tom Trybull (70. Onel Hernández), Marco Stiepermann (58. Moritz Leitner), Todd Cantwell, Kenny McLean, Emiliano Buendía, Teemu Pukki (83. Josip Drmic) - Trainer: Daniel Farke
Schiedsrichter: Michael Oliver () - Zuschauer: 53333
Tore: 1:0 8. Eigentor, 2:0 Mohamed Salah (19.), 3:0 Virgil van Dijk (29.), 4:0 Divock Origi (42.), 4:1 Teemu Pukki (64.)








TAGS
  norwich city   premier league  


Weitere News