Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Der Liverpool FC gewinnt dank zwei Toren von Mohamed Salah mit 3:1 in der Premier League gegen West Ham United.
Photo credit: Justin Setterfield/Pool/AFP via Getty Images

Salah zaubert bei Liverpools 3:1-Sieg gegen West Ham United

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    5 Monat(e) vor



Spielbericht: West Ham United - Liverpool FC | Ein Doppelpack von Mohamed Salah leitete Liverpools zweiten 3:1-Sieg in Folge ein.

Jürgen Klopp sorgte mit seiner Liverpooler Startaufstellung gegen West Ham United sicherlich bei einigen für verwunderte Gesichtsausdrücke. Der Trainer des Liverpool FC nahm nach einer starken Leistung gegen Tottenham Hotspur die Angreifer Sadio Mané (nicht im Kader aufgrund einer kleinen Muskelverletzung) und Roberto Firmino (auf der Bank) raus und startete mit Xherdan Shaqiri und Divock Origi neben Mohamed Salah im Angriff.

Phillips mit starker Leistung in der Defensive

Die durch rotierten Reds, mit Kapitän Jordan Henderson und Nathaniel Phillips in der Innenverteidigung, mussten bei West Ham United, die 2021 bisher alle Spiele gewonnen haben, unbedingt drei Punkte ergattern, da einige Konkurrenten am Wochenende patzten. Der Meister begann wie gewohnt dominant und mit hohem Ballbesitz, jedoch ohne klare Torchancen zu kreieren.

Die Hammers standen defensiv solide und ließen wenig zu. Torabschlüsse wie jener von Xherdan Shaqiri in der 27. Minute wurden meist von gegnerischen Verteidigern blockiert. West Ham stellte sich aber nicht nur hinten rein, sondern versuchten ihr Glück auch mal im Vorwärtsgang. Meist war es jedoch der stark aufspielende Phillips, der die Angriffsbemühungen der Londoner abwehren konnte.

Zweimal Salah - zweimal Traumtor

Liverpool erhöhte im zweiten Durchgang den Druck. Vor allem Mohamed Salah zeigte sich am gefährlichsten und konnte nur durch Aaron Cresswell (49.) und Torhüter Lukasz Fabianski (54.) am Torerfolg gehindert werden. In der 57. Minute bewies Klopp dann ein goldenes Händchen, als er Curtis Jones für James Milner ins Spiel brachte. Das Liverpooler Jugendtalent legte Sekunden nach seiner Einwechslung den Ball auf für Salah. Der Ägypter tanzte Cresswell aus und zwirbelte den Ball ins lange Eck hinein zur Führung.

War das erste Tor schon sehenswert, so fielen dem ein oder anderen beim zweiten Liverpooler Treffer die Augen raus: Nach einer Ecke von West Ham schlug Trent Alexander-Arnold einen weiten Ball auf den linken Flügel zu Shaqiri. Der Schweizer sah den heranstürmenden Salah in der Mitte und spielte das Leder mit einem weiteren langen Ball zu ihm. Mit all seiner Klasse nahm er den Ball an und schob ihn an Fabianski vorbei ins Netz.

Liverpool zieht an Leicester City vorbei auf Platz 3

Die Reds waren jetzt klar auf Siegeskurs. Klopp brachte in der Schlussphase noch Roberto Firmino und Alex Oxlade-Chamberlain für Shaqiri und Origi ins Spiel. In der 84. Minute setzte das Jokerduo nach einem Doppelpass Georginio Wijnaldum in Szene. Der Niederländer veredelte die Passstafette mit dem Treffer zum 3:0.

Für einen kleinen Dämpfer zum Schluss sorgte Craig Dawsons vermeidbarer Anschlusstreffer nach einer Ecke in der 87. Minute. Die Freude über den zweiten Premier League-Sieg in Folge konnte er den Reds aber nicht nehmen. Liverpool springt an Leicester City vorbei auf den dritten Platz der Tabelle und befindet sich nur noch einen Punkt hinter Manchester United auf dem zweiten Platz. Tabellenführer Manchester City, gegen die die Reds nächste Woche spielen müssen, steht mit vier Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger weiterhin an der Spitze.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson, Jordan Henderson, Nathaniel Phillips, Trent Alexander-Arnold; Georginio Wijnaldum, James Milner (57. Curtis Jones), Thiago Alcântara, Xherdan Shaqiri (69. Roberto Firmino); Mohamed Salah, Divock Origi (80. Alex Oxlade-Chamberlain)

Tore: 0:1 Mohamed Salah (57.), 0:2 Mohamed Salah (68.), 0:3 Georginio Wijnaldum (84.), 1:3 Craig Dawson (87.)

 








TAGS
  west ham united   premier league   spielbericht  


Weitere News