Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Sadio Mané und Kostas Tsimikas drohen für den Liverpool FC in der UEFA Champions League gegen Atletico Madrid auszufallen.
Photo credit: Nathan Stirk/Getty Images

Wegen Quarantäne: Liverpool drohen zwei weitere Ausfälle gegen Atletico Madrid

News

  • Autor Richard Köppe
    2 Monat(e) vor



Wegen der britischen Quarantäne-Regeln könnten neben Alisson und Fabinho auch Sadio Mané und Kostas Tsimikas das Spiel gegen Atletico verpassen.

Die Tage nach der Länderspielpause könnten für den Liverpool FC ziemlich hart werden. Die Reds müssen mit großer Wahrscheinlichkeit auf Alisson Becker und Fabinho in den Spielen gegen den Watford FC (16.10.) und dem Champions League-Gruppenspiel gegen Atletico Madrid (19.10.) verzichten. Das brasilianische Duo kommt nach den Länderspieleinsätzen mit Brasilien zu spät für das Watford-Spiel zurück und muss nach ihrer Ankunft in England für zehn Tage in Quarantäne. Dadurch können sie wohl nicht in die spanische Hauptstadt reisen.

Mané und Tsimikas spielen in Corona-Hotspots

Dasselbe Schicksal für das Champions League-Gruppenspiel droht nun auch Sadio Mané und Kostas Tsimikas. Beide Spieler sind für ihre Nationen in der Länderspielpause in Corona-Risikogebieten, sogenannten "Red-List Countries" im Einsatz und müssen ebenfalls für zehn Tage nach ihrer Ankunft in England in Quarantäne.

Mané spielt für den Senegal ein WM-Qualifikationsspiel gegen Namibia in Südafrika, während Tsimikas mit der griechischen Nationalmannschaft nach Georgien muss. Sowohl Südafrika als auch Georgien zählen zu den "Red-List-Countries", weswegen die Quarantäneregeln eingehalten werden müssen.


Quarantäne-Chaos: Alisson und Fabinho droht Pause nach den Länderspielen

Russ Fraser wird der erste Sportdirektor der Liverpool FC Women

Safe Standing: Liverpool wird nicht an Testphase teilnehmen


Ausnahmeregel greift wohl bei Auslandsreisen nicht

Für Sportler gilt aber eine Ausnahmeregel. Diese besagt, dass die Spieler einmal pro Tag zum Training oder zu einem Pflichtspiel ihr Quarantänequartier verlassen dürfen. Somit ist es Mané und Tsimikas zumindest möglich gegen den Watford FC zu spielen. Eine Reise nach Spanien dürfte für die Beiden aber ebenso verwehrt bleiben wie für Alisson und Fabinho.

Laut derzeitigem Stand muss Klopp somit auf vier seiner Spieler verzichten. Noch ist unklar, ob es auch für Auslandsreisen eine Ausnahmeregel für Profisportler geben wird. Um einen Einsatz gegen Atletico zu garantieren, könnte das Quartett nach den Länderspielen direkt nach Spanien reisen, sich dort bis zum Spiel fit halten und dann erst nach England zurückkehren, um die Quarantäne anzutreten. Dies würde dazu führen, dass die vier Spieler nur gegen Watford fehlen, statt zwei Ausfälle gegen Watford und vier gegen Atletico.





TAGS
  sadio mane   kostas tsimikas   laenderspiele  


Weitere News