Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Das Hillsborough-Memorial vor der Anfield Road zu Gedenken der verstorbenen 96-Liverpool Fans
Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Run for the 96 soll als virtueller Lauf stattfinden

Fanszene

  • Autor Steven Franke
    29 Tage vor



Die Organisatoren haben angekündigt, dass der sechste jährliche "Run for the 96" in diesem Jahr nicht auf der Straße stattfinden kann und stattdessen auf eine virtuelle 5k-Veranstaltung umgestellt wurde.

Die Veranstaltung sollte eigentlich am Samstag, den 16. Mai, im Stanley Park stattfinden. Doch aufgrund der Coronavirus-Pandemie muss die Veranstaltung leider ins Internet verlagert werden.

Der 5k-Spaßlauf stellt jetzt eine virtuelle Option dar, die den Fans immer noch die Möglichkeit bieten soll, zu Ehren und im Gedenken an die 96 Liverpooler Anhänger, die 1989 in Hillsborough ihr Leben verloren, zu laufen, zu joggen oder zu walken.

Ziel der Veranstaltung ist es auch, die Familien der 96 Opfer und deren Überlebenden zu ehren, die unermüdlich und mit größter Würde für Gerechtigkeit gekämpft haben. Im April 2015 fand erstmals der "Lauf für die 96" statt und hat durch Spenden mehr als 25.000 Pfund für wohltätige Zwecke gesammelt.

Aspinall bittet um Einhaltung des Social Distancing

Der "Lauf für die 96" wird weiterhin von der Hillsborough Family Support Group (HFSG) unterstützt, deren Vorsitzende Margaret Aspinall sagte: "Wir sind sehr traurig und enttäuscht, den diesjährigen Lauf für die 96 im Stanley Park abzusagen. Aber wir stehen vor einem globalen Gesundheitsnotstand und dem müssen wir uns alle beugen. Sie können immer noch laufen, um sich an die 96 zu erinnern, indem Sie virtuell teilnehmen - aber bitte achten Sie darauf, dass Sie jederzeit die verordnete soziale Distanzierung respektieren."

"'Run for the 96' ist für die Fussballfans - Rot oder Blau - in der Merseyside und darüber hinaus zu einem ganz besonderen Tag geworden. Und wir freuen uns heute schon darauf, nächstes Jahr wieder in den Stanley Park zurückzukehren. Bleiben Sie zu Hause und gesund".

Teilnehmer aus der ganzen Welt bereits angemeldet

Dieses Jahr sind die Teilnehmer eingeladen, die 5 km-Strecke zu laufen, zu joggen oder zu walken, wo auch immer sie sich auf der Welt befinden - nur diesmal virtuell. Es liegen bereits Anmeldungen aus Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Griechenland, Hongkong, Irland, Malaysia, Malta, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Russland, Singapur, der Schweiz, Thailand und aus ganz Großbritannien vor.

Die diesjährigen Spendenziele sind die 'LFC Foundation', 'Jamie Carragher's 23 Foundation', 'Everton in the Community' und 'Stanley Park Liverpool CIC'. Gemeinsam unterstützen die Teilnehmer die Vision, ein Vermächtnis zu schaffen, um die '96' zu ehren und gleichzeitig sicherzustellen, dass die lokalen Organisationen unterstützt werden.

Die Teilnehmer sollen Spenden sammeln oder eine einmalige Spende leisten. Alle Gelder, die von den Läufern gesammelt oder von Dritten gespendet werden, kommen zu gleichen Teilen den vier genannten Organisationen zugute. Die diesjährige offizielle Spendensammelseite findet ihr hier.

Klickt hier, um euch für den "Run for the 96" anzumelden.








TAGS
  hillsborough  


Weitere News