Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Der Ball der Premier League, die am 27. Juli das Transferfenster wieder öffnet.
Photo credit: Michael Regan/Getty Images

Premier League: Transferfenster zwischen Juli und Oktober

News

  • Autor Richard Köppe
    28 Tage vor



Die Premier League und die English Football League haben die Sommer-Transferperiode vom 27. Juli bis zum 5. Oktober angesetzt.

Der Coronavirus hat den Fußballkalender ordentlich durcheinander gebracht. Da der Spielbetrieb der Premier League zwischen Mitte März bis Mitte Juni ausgefallen ist, wurde das Saisonende und das Transferfenster automatisch nach hinten geschoben.

Während der Ball in England schon lange rollt, gab es noch Fragezeichen zum Start der Transferperiode. Jetzt haben sich die Premier League und die English Football League auf ein Zeitfenster geeinigt. Ab dem 27. Juli dürfen die englischen Klubs Spieler für die Saison 2020/21 verpflichten. Das Transferfenster schließt dann am 5. Oktober. Der zeitliche Rahmen des Transferfensters muss noch von der FIFA abgesegnet werden.

Es wird auch noch ein zusätzliches Transferfenster bis zum 16. Oktober geben, indem die Vereine nur mit Klubs aus der EFL, der zweiten bis vierten englischen Liga, handeln können. Transfers innerhalb der Premier League sind in diesem 11-tägigen Zeitfenster nicht erlaubt.

Weiter Unklarheit über Premier League-Saisonstart

Bisweilen ist noch unklar, wann die Premier League-Saison 2020/21 starten wird. Als Termin würde der 12. September infrage kommen, jedoch ist dies das Wochenende nach der Länderspielpause. Da viele Nationalspieler in den englischen Vereinen aktiv sind, könnte dies die Vorbereitung für die neue Saison erschweren.

Des Weiteren steht noch nicht fest, wie durch den verspäteten Saisonstart alle Pflichtspiele der ersten vier Ligen, des Carabao Cups, der leasing.com-Trophy (nur für Dritt- und Viertligisten) und des FA Cups untergebracht werden können. Die Saison muss vor dem Start der verschobenen EM 2020 am 11. Juni 2021 beendet sein.

 





TAGS
  premier league   transfers   saison 2020/21  


Weitere News