Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Jordan Henderson vom Liverpool FC und Cesar Azpilicueta vom Chelsea FC schütteln sich die Hände
Photo credit: Michael Regan/Getty Images

Premier League-Spieler unterstützen den NHS

News

  • Autor Richard Köppe
    2 Monat(e) vor



Die Spieler der Premier League haben eine Initiative aufgesetzt, um das englische Gesundheitssystem NHS finanziell zu unterstützen.

Die Initiative mit den Namen #playerstogether wurde am Mittwoch von den Premier League-Spielern ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Mitarbeiter des englischen Gesundheitssystems NHS während der Coronakrise finanziell zu unterstützen. Das gesammelte Geld geht an die Wohltätigkeitsorganisation NHS Charities Together (NHSCT). Diese wird die Spenden an die notwendigen Einrichtungen und Personen verteilen.

In einem schriftlichen Statement, dass die meisten Premier League-Spieler am Mittwochabend auf ihren Social Media-Plattformen teilten, heißt es, dass die Spieler sich unabhängig von ihren Vereinen und Ligen zusammen geschlossen haben. Ziel der Initative ist es, dass die Spendengelder so schnell wie möglich an den richtigen Stellen des NHS ankommen. Der genaue Betrag, den jeder Spieler spenden wird, wurde noch nicht genannt. Jedoch sollen insgesamt mindestens vier Millionen Pfund dem NHS zugute kommen.

Liverpools Henderson als Vorreiter der Initiative

Im Vorfeld bitteten die Premier League-Vereine ihre Spieler um eine Gehaltskürzung von 30 Prozent, um die Arbeitsplätze innerhalb der jeweiligen Klubs zu sichern. Diese Bitte kam auch vom englischen Gesundheitsminister Matt Hancock, der die Spieler um Anteilnahme während der Krise bat. Ein Vertreter der Spielervereinigung PFA meinte hingegen, dass eine Gehaltskürzung den NHS nur mehr Schaden zufügen würde. Die Spieler sollten selbst entscheiden, wie sie am besten Hilfe leisten können.

Die Nachricht wurde größtenteils positiv aufgenommen. Ellie Orton, Vorsitzende des NHSCT sprach von einer "erstaunlichen Botschaft der Unterstützung für die NHS-Mitarbeiter und Freiwilligen, die so unermüdlich daran arbeiten, Leben zu retten." Ein Vorreiter dieser Initiative ist Liverpools Kapitän Jordan Henderson. Der Engländer hatte vor einigen Tagen schon eine eigene Spendenaktion für den NHS ins Leben gerufen. Jetzt wird er gemeinsam mit Manchester Uniteds Kapitän Harry Maguire, Watfords Kapitän Troy Deeney und West Ham Uniteds Kapitän Mark Noble die Verwaltung der #playerstogether-Initiative übernehmen.





TAGS
  coronavirus   premier league  


Weitere News