Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Paul Pogba, Manchester United
Photo credit: Matthew Ashton - AMA/Getty Images

Premier-League-Roundup: United verpasst Anschluss an Tabellenspitze

News

  • Autor Sven Ziegler
    14 Monat(e) vor



Manchester United verpasst gegen die Wolves die Tabellenspitze, Chelsea blamiert sich gegen Leicester. So lief der Premier-League-Sonntag und Montag.

Am Montag

Manchester United – Wolves 1:1
Der Traumstart scheint bei Manchester United schnell vergessen gegangen zu sein. Gegen die Wolverhampton Wanderers starten die Red Devils zwar gut, schiessen sich in der 27. Minute durch Anthony Martial in Führung. Danach allerdings hadert die Mannschaft. Kurz nach der Pause bringt Ruben Neves (55.) die Fans im Old Trafford endgütlig zum Schweigen, sein Traumtor in die obere Ecke sorgt für den Ausgleich. Zur tragischen Figur des Abends avanciert Paul Pogba (68.), der vom Punkt aus verschiesst. Somit bleibt es beim 1:1, Manchester United verpasst es damit, die Tabellenführung zu übernehmen. 

Am Sonntag

Sheffield United – Crystal Palace 1:0
Riesen-Jubel beim Aufsteiger aus Sheffield. Gegen Crystal Palace feiert die Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison auch gleich den ersten Sieg. Kurz nach der Pause versetzt John Lundstram (47.) die Zuschauer an der Bramall Lane in Ekstase, am Ende bringen die Blades die drei Punkte sicher ins Trockene. Sheffield United hat damit bereits vier Punkte auf dem Konto, Palace bleibt bei einem Zähler stehen. 

Chelsea – Leicester 1:1
Der Fehlstart für Frank Lampard ist perfekt. Nach der Auftakt-Klatsche am vergangenen Wochenende kommen die Blues gegen Leicester nicht über ein Unentschieden hinaus. Mason Mount (7.) bringt die Gastgeber zwar früh auf Kurs, danach läuft an der Stamford Bridge aber nicht mehr viel zusammen. Wilfried Ndidi (67.) ist für den Ausgleich besorgt, am Ende jubeln vor allem die Foxes über den wichtigen Punkt. 





TAGS
  premier league   saison 19/20  


Weitere News