Next
STATS

 
Paul Pogba, Manchester United
Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Premier-League-Roundup: City patzt gegen Tottenham

News

  • Autor Sven Ziegler
    27 Monat(e) vor



Manchester City kommt gegen Tottenham nicht über ein Unentschieden hinaus. Reds-Leihspieler. Der Premier-League-Samstag im Überblick.

Am Samstag

Man City – Tottenham 2:2
Manchester City kommt im Top-Spiel der zweiten Premier-League-Runde nur zu einem Unentschieden. Gegen Tottenham kann Raheem Sterling (20.) bereits die frühe Führung erzielen, nur drei Minuten später kommt Eric Lamela (23.) allerdings zum Ausgleich.

Noch vor der Halbzeit schiesst Agüero (35.) die erneute Führung für die Mannschaft von Pep Guardiola, Lucas Moura (56.) köpft die Spurs allerdings nach dem Seitenwechsel wieder zurück ins Spiel. Grosses Drama dann in der Schlussphase, als der vermeintliche Siegtreffer von Jesus (90+2.) nach einer VAR-Überprüfung zurückgenommen wird. So gibt City am Ende Punkte ab, Liverpool steht damit neu an der Tabellenspitze.

Arsenal – Burnley 2:1
Im ersten Spiel des Samstags bezwingt Arsenal Burnley äusserst knapp mit 2:1. Trainer Unay Emery muss gegen die Clarets auf mehrere Schlüsselspieler verzichten, so fehlt unter anderem Mittelfeldspieler Granit Xhaka.

Trotzdem gehen die Gunners nach einer Ecke in Führung, Lacazette (13.) kriegt den Ball im Fallen noch irgendwie über die Linie. Ashley Barnes (43.) nutzt kurz vor der Pause einen abgefälschten Ball aus und lässt sich von den mitgereisten Fans bejubeln. Für die Entscheidung sorgt schliesslich Pierre-Emerick Aubameyang (64.), der den Gunners nach einem herrlichen Solo drei Punkte sichert.

 

 

Norwich – Newcastle 3:1
Der Aufsteiger feiert gegen Newcastle den ersten Saisonsieg, und wie! Gleich mit 3:1 nehmen die Cannaries die Magpies auseinander, für alle drei Tore ist Norwich-Shootingstar Teemu Pukki (32., 63., 75.) besorgt.

Schon gegen Liverpool sorgte der Finne für den einzigen Treffer, nun trifft der 29-Jährige gleich dreifach. Die Fans an der Carrow Road feiern ihren Stürmer ausgiebig. Jonjo Shelvey (90+3.) ist für den Ehrentreffer Newcastles besorgt.

Brighton – West Ham 1:1
Ein langweiliges Duell an der Südküste zwischen Brighton und West Ham. Am Ende steht dank zwei Toren innert vier Minuten das leistungsgerechte Unentschieden. Ausser den Treffern von Hernandez (61.) und Trossard (65.) bekommen die Fans allerdings magere Fussball-Kost vorgesetzt.

Everton – Watford 1:0
Im ersten Heimspiel der Saison feiert Everton gegen Watford einen knappen Sieg. Bernard (10.) schiesst den einzigen Treffer des Nachmittags, gegen offensivschwache Hornets reicht das am Ende trotzdem. Für die Toffees ist es der fünfte Premier-League-Sieg in Serie.

 

 

Aston Villa – Bournemouth 1:2
Aufsteiger Villa verliert das erste Heimspiel der Saison auf bittere Art. Trotz deutlich mehr Torschüssen und mehr Ballbesitz kann Villa am Ende keine Punkte mitnehmen. Die Cherries hingegen jubeln bereits nach wenigen Minuten, als Joshua King (2.) sein Team vom Punkt aus in Führung schiesst.

Liverpool-Leihspieler Harry Wilson (12.) legt nur zehn Minuten später nach, trifft gleich bei seinem Debüt für den neuen Verein. Villa hingegen findet gegen die starke Defensive der Gäste kein Rezept, erst im zweiten Durchgang lässt Douglas Luiz (71.) die Hoffnung noch einmal aufleben – vergeblich.





TAGS
  premier league            saison 18/19  


Weitere News