Next
STATS

 
Seit Anfang Februar erlaubt die Premier League englischen Profivereinen bei Kopfverletzungen zusätzliche Auswechslungen.
Photo credit: Getty Images

Premier League erlaubt bei Kopfverletzungen zusätzliche Auswechslungen

News

  • Autor Redmen Family
    9 Monat(e) vor



Seit Anfang Februar erlaubt die Premier League englischen Profivereinen bei Kopfverletzungen zusätzliche Auswechslungen.

Die Vorbereitung auf eine der wichtigsten Neuerungen für die Spieler tritt im Februar in der Premier League in Kraft. Kopfverletzungen wurden im Fußball lange Zeit nicht ernst genug genommen. Das Thema war eines der meist diskutierten Themen der letzten Jahre.

 

 

Bei Verdacht auf Gehirnerschütterung zwei Auswechslungen möglich

Es kam glücklicherweise Schwung in die Diskussion. Die Regeländerung ging in den letzten Monaten durch die Gremien des englischen Fußballs. Ab Februar 2021, so bestätigte die Premier League, tritt die neue Regelung endlich in Kraft. Jeder Verein bekommt zwei zusätzliche Auswechslungen zum eigentlichen Wechselkontingent zugesprochen, wenn bei einem Spieler der Verdacht auf eine Gehirnerschütterung besteht. Somit möchte man verhindern, dass Betroffene auch nach schweren Zusammenstößen weiterspielen und sich womöglich schwerer verletzen.


LFC Kolumne - noch kein frohes neues Jahr für Liverpool

LFC Kolumne - der LFC ist immer da! 


Redmen Family - dein Liverpool Erlebnis in Deutschland. Werde Teil einer besonderen Gemeinschaft, erhalte viele Vorteile bei unseren Partnern, Tickets, Events, werbefreie Artikel, Podcasts, Merchandise und vieles mehr!

Besuche uns auf allen sozialen Medien. Unterstütze dieses Projekt mit nur 2 Euro im Monat. Alle Informationen auf unserer Website!

> LINKTREE <

Up The REDS!





TAGS
  verletzung   premier league  


Weitere News