Next
STATS

 
Jürgen Klopp erzählte auf der Pressekonferenz, dass er sich auf die Rückkehr der Fans beim Premier League-Spiel Liverpool FC gegen die Wolverhampton Wanderers freut.
Photo credit: Michael Regan/Getty Images

PK mit Klopp: Unsere Fans werden in der besten Verfassung sein

News

  • Autor Richard Köppe
    11 Monat(e) vor



Nach neun Monaten spielt Liverpool das erste Mal wieder vor 2.000 heimischen Zuschauern. Jürgen Klopp freut sich über die Rückkehr der Fans.

Am 11. März 2020 waren das letzte Mal Zuschauer in Anfield zu sehen. Nach der 2:3-Niederlage nach Verlängerung in der UEFA Champions League gegen Atletico Madrid wurden in Großbritannien aufgrund des Coronavirus keine Fans mehr in den Stadien zugelassen.

Jetzt kann Liverpool nach neun Monaten erstmals seine Fans im heimischen Stadion begrüßen. Am Sonntagabend werden 2.000 glückliche Zuschauer die Premier League-Partie gegen die Wolverhampton Wanderers live in Anfield miterleben. Über die Rückkehr der Kopites freut sich vor allem Trainer Jürgen Klopp.

"Ich hoffe, es wird ein großartiges Erlebnis für uns alle. Nach der langen Pause denke ich, dass unsere Fans in bester Verfassung sein werden", sagte Klopp am Freitag in der Pressekonferenz. Denn es ist einiges passiert beim Liverpool FC seit den Ereignissen im März, allen voran der Gewinn der 19. englischen Meisterschaft. Es war der erste Titelgewinn seit 30 Jahren und die erste Meisterschaft der Reds in der Premier League-Ära.

Klopp: "Ihr müsst Spaß am Spiel haben!"

Aufgrund der Erfolge ist sich Klopp sicher, dass die 2.000 Fans genauso viel Stimmung machen werden, wie ein ausverkauftes Anfield mit rund 53.000 Zuschauern. "Wenn du nach Anfield kommst, ist es nicht wichtig, wie viele ihr seid, es geht darum wie groß dein Einfluss ist und ich hoffe, dass die 2.000 Leute ziemlich einflussreich sein werden", so Klopp.

Der Schlüssel zum Erfolg ist für den LFC-Trainer offensichtlich: "Als Erstes müsst ihr Spaß am Spiel haben! Ich bin wirklich glücklich, dass wir sie wieder begrüßen dürfen, deswegen lasst uns das Beste daraus machen."

Fanrückkehr gibt Hoffnung für weitere Lockerungen

Die Entscheidung der Premier League und der britischen Regierung, einen kleinen Anteil der Fans in den Stadien zuzulassen, ist der erste Schritt in Richtung Normalität für den englischen Fußball. Obwohl der Zeitpunkt der Entscheidung aufgrund der Anzahl der Coronainfizierten durchaus kritikwürdig ist, so ist es dennoch ein positiver Schub sowohl für die Fans als auch für die Mannschaften.

"Alles war schwieriger ohne die Fans. Alles", gestand Klopp auf der Pressekonferenz. "Wir mussten ohne Fans auskommen, jetzt kommen einige zurück, was schön ist, denn es ist auch wichtig für die Vereine, damit sie zeigen können, dass sie in ein bis zwei Monaten mehr Menschen zulassen können."

"Fußball ohne Fans ist schwierig. Es macht nicht mal halb so viel Spaß. Aber es ist immer noch Fußball und wir haben ihn so gut es geht genossen. Jetzt hoffen wir gemeinsam, dass wir es wieder etwas mehr genießen können."

 





TAGS
  pressekonferenz   jürgen klopp  


Weitere News