Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Naby Keita steckt aufgrund eines Militärcoups in Conakry in Guinea fest.
Photo credit: Peter Powell/62233744 via Imago

Nach versuchtem Militärcoup: Naby Keita steckt in Guinea fest

News

  • Autor Richard Köppe
    3 Monat(e) vor



Nach einem versuchten Coup in Guinea steckt Naby Keïta in seinem Heimatland fest. Noch ist unklar, wann er nach Liverpool zurückkehren kann.

Keïta wurde als Kapitän für die Nationalmannschaft Guineas für die Länderspiele gegen Guinea-Bissau und Marokko nominiert. Jedoch kam es am Sonntag zu einem versuchten Militärcoup gegen den Präsidenten Alpha Conde in Guineas Hauptstadt Conakry, weswegen die am Montag angesetzte Partie gegen Marokko verschoben wurde.

Aufgrund des Coups sind alle Grenzen des Landes derzeit geschlossen, was eine Ausreise für Keïta und seine Nationalmannschaftskollegen derzeit unmöglich macht. Die Mannschaft wurde nach den Ereignissen zum Flughafen Conakrys eskortiert und hat nach neuestem Meldungen Conakry verlassen.

Keïta befindet sich laut Liverpool in Sicherheit

Laut einer Meldung des Liverpool FC ist Keïta "in Sicherheit und in einem guten Zustand" in Guinea. Der Verein versucht nun, den Mittelfeldspieler wieder zurück nach Liverpool zu bringen. "Wir stehen in ständigem Kontakt mit Naby und haben über seine Nationalmannschaftsleitung regelmäßig kommuniziert", sagte ein Sprecher Liverpools in einer Erklärung gegenüber der Nachrichtenagentur PA.

"Wir sind zufrieden, dass er sicher und gut versorgt ist. Offensichtlich ändert sich die Situation stetig und wir werden uns in einen regelmäßigen Dialog mit den zuständigen Behörden befinden, während wir daran arbeiten, Naby rechtzeitig und sicher nach Liverpool zurückzubringen."

Trotz der schrecklichen Ereignisse in Guinea besteht Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr Keïtas. Die marokkanische Nationalmannschaft, die wegen des Länderspiels nach Conakry gereist ist, durfte das Land dank einer Sondergenehmigung bereits verlassen. Sollte sich die Rückholaktion dennoch verzögern, könnte Keïta womöglich das Premier League-Spiel am Sonntag gegen Leeds United verpassen.

UPDATE

Mittlerweile haben die Vereine der guineeischen Nationalspieler ein Privatflugzeug gechartert, um die Spieler aus dem Land zu fliegen. Keïta sollte am Dienstagabend in Liverpool ankommen.

 





TAGS
  naby keita  


Weitere News