Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Hat sich ein Mitglied des Liverpool FC in Österreich mit dem Coronavirus infiziert?
Photo credit: Handyfoto emspor via Imago

Medienberichte: Coronafall im Trainingslager des Liverpool FC

News

  • Autor Richard Köppe
    17 Monat(e) vor



Im Trainingslager im österreichischen Saalfelden hat sich ein Mannschaftsmitglied des Liverpool FC angeblich mit dem Coronavirus infiziert.

Seit dem Wochenende bereitet sich der Liverpool FC im Trainingslager im österreichischen Saalfelden auf den Premier League-Saisonstart am 12. September vor. Jetzt soll sich laut dem lokalen Newsportal "oe24.at" ein Mitglied der Liverpooler Mannschaft mit dem Coronavirus infiziert haben. Eine offizielle Bestätigung des Vereins steht aber noch aus.

Dem Bericht zufolge befinden sich sämtliche Kontaktpersonen und Verantwortliche des Liverpool FC derzeit in Quarantäne. Laut Paul Gorst vom "Liverpool Echo" soll das Trainingslager des Liverpool FC dennoch ungehindert weitergehen. Der Verein bestätigt, dass die Spieler sich strikt an das Corona-Protokoll gehalten haben. Die Spieler wurden vor der Abreise in Liverpool und bei der Ankunft in Österreich auf das Virus getestet.

Am 29. August absolviert Liverpool sein erstes Pflichtspiel der Saison. Im Community Shield treffen die Reds auf FA Cup-Sieger Arsenal im Londoner Wembleystadion. Die Ausrichtung des Spiels sollte trotz eines Coronafalles aber nicht gefährdet sein.

Weitere Informationen folgen...





TAGS
  coronavirus   vorbereitung  


Weitere News