Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Anfield, Liverpool FC, Liverpool Fans Deutschland, Redmen Family Germany
Photo credit: Paul Ellis/Getty Images

McGovern: Viele Fragen zur Premier-League-Rückkehr bleiben offen

News

  • Autor Sven Ziegler
    18 Tage vor



Noch sind viele Fragen rund um die Rückkehr der Premier League ungeklärt. Die britische Schattenministerin für Sport betont, dass die Sicherheit aller Beteiligten oberste Priorität habe.

Noch immer ruht der Ball in der Premier League. Zwar gab die Regierung grünes Licht für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ab Juni, ein konkreter Plan für die Austragung der restlichen Spiele fehlt allerdings noch.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP äussert sich nun Alison McGovern zur Rückkehr des englischen Fußballs. Die britische Schattenministerin für Sport ist selbst große Unterstützerin des Liverpool FC. Aufgrund der Pandemie rücke der bevorstehende Titelgewinn nun allerdings völlig in den Hintergrund, erklärt sie.

"Ich kann nicht erklären, wie es sich anfühlt, 30 Jahre lang auf diesen Moment gewartet zu haben. Wir alle wollen diesen Titel so sehr. In dieser Situation wird uns allerdings bewusst, wie viel wichtiger andere Dinge sind, beispielsweise die Gesundheit der Bevölkerung", sagt McGovern.

"Ich unterstütze Liverpool und es gibt keinen Ort, an dem ich lieber wäre als in Anfield. Aber im Moment ist die Gesundheit der Bevölkerung deutlich wichtiger. Ich denke, im Moment ist es noch nicht sicher, wieder zu spielen. Es gibt noch sehr viele Fragen, die von der Regierung noch nicht beantwortet wurden. Bevor wir keine Antworten auf diese Fragen haben, ist eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs keine gute Idee."

McGovern betont, dass die Sicherheit der involvierten Personen oberste Priorität habe.

"Wir alle wollen, dass wieder Fußball gespielt werden kann", meint sie. "Ich vermisse den Fußball und vielen anderen Leuten geht es genau gleich. Aber es ist wichtig, dass wir den sichersten Weg wählen. Die Gesundheit der Leute hat oberste Priorität."

"Die Leute, die an solchen Anlässen teilnehmen, müssen geschützt werden. Das sind Spieler, Schiedsrichter, die Vereinsverantwortlichen und die anwesenden Personen. Wir müssen sicherstellen, dass es aus gesundheitlicher Sicht sicher ist für diese Leute, an solchen Anlässen teilzunehmen."

"Lasst es uns von Beginn weg richtig machen"

Die Premier League befindet sich aktuell auf einer Gratwanderung. Während die Verantwortlichen der Liga immer wieder betonen, dass die Gesundheit der beteiligten Personen oberste Priorität habe, spielen auch wirtschaftliche Gedanken eine Rolle. Dennoch betont Alison McGovern, dass dies nur eine untergeordnete Rolle einnehmen dürfe.

"Wir befinden uns aktuell in einer äußerst schwierigen Lage und müssen damit richtig umgehen. Es wäre kein gutes Zeichen, wenn der Ball wieder rollt und wir dann aufgrund einer zweiten Welle den Spielbetrieb erneut unterbrechen müssten. Das wäre eine große Enttäuschung. Darum: Lasst es uns von Beginn weg richtig machen."





TAGS
  Alison McGovern   premier league   coronavirus  


Weitere News