Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Diogo Jota schießt den Siegtreffer für den Liverpool FC in der Premier League gegen West Ham United.
Photo credit: Peter Powell/Pool/AFP via Getty Images

Matchwinner Jota! Liverpool vorerst an der Tabellenspitze

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    8 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - West Ham United | Diogo Jota entscheidet spät die Partie zugunsten der Reds gegen defensive Hammers.

Der Liverpool FC besiegte den Favoritenschreck West Ham United in Anfield mit 2:1 und steht nun vorübergehend an der Tabellenspitze. Einzig Everton kann mit einem Sieg am Sonntag gegen Newcastle United die Reds noch überholen.

Gomez schenkt West Ham die Führung

Jürgen Klopp musste gegen die Hammers auf Joel Matip, Virgil van Dijk und Fabinho verzichten, weswegen Nat Phillips zu seinem ersten Premier League-Start kam. Der Innenverteidiger, der vergangene Saison mit dem VfB Stuttgart in die Bundesliga aufstieg, spielte neben Joe Gomez im Zentrum der Abwehr.

Leider gab Liverpools Defensive zu Beginn der Partie keine gute Figur ab. Nach zehn Minuten hinderte kein Abwehrspieler der Reds Arthur Masuaku daran, eine Flanke in den Strafraum zu schlagen. Dort gab dann Gomez eine ungute Figur ab und köpfte den Ball genau vor die Füße von Pablo Fornals. Der Spanier bedankte sich für diese Maßvorlage, indem er von der Strafraumgrenze abzog und die Gäste überraschend in Führung brachte.

Salah trifft sicher vom Punkt

Die Reds, die wieder in einem 4-3-3-System spielten, taten sich im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit schwer, den Anschluss zu finden. Trotz der höheren Ballbesitzanteile gelang es dem Meister nicht, die Stürmer in gefährliche Positionen zu bringen. Einzig Jordan Hendersons Schuss in der 25. Minute, strahlte so etwas wie Torgefahr aus. West Ham verteidigte clever und war den Liverpoolern sowohl physisch als auch psychisch in den Zweikämpfen überlegen.

Kurz vor der Pause bekam Liverpool glücklicherweise noch eine goldene Gelegenheit ins Spiel zurückzukommen. Masuaku foulte Salah im Strafraum und Schiedsrichter Kevin Friend zeigte auf dem Punkt. Der Ägypter trat selbst an und erzielte seinen 22. Treffer im 25. Heimspiel. Liverpool war unverhofft wieder im Spiel drinnen.

Doppeljoker Shaqiri und Jota schlagen zu

Durch den Ausgleichstreffer veränderte sich der Spielfluss in der zweiten Halbzeit aber nicht. Meist waren die Reds im Ballbesitz und West Ham rührte den Beton an und spielte teils auch mit einer Sechserkette in der Abwehr. Klopp brachte nach 71 Minuten Diogo Jota und Xherdan Shaqiri für Roberto Firmino und Curtis Jones. Das Duo sollte für frischen Wind im Angriffsspiel sorgen.

Die Rechnung ging für Klopp auf: Nur sechs Minuten nach seiner Einwechslung schob Jota nach einem parierten Schuss von Sadio Mané den Ball ins Netz für den vermeintlichen Siegtreffer. Der VAR erkannte das Tor des Portugiesen aber ab, da Mané beim Nachgehen Torhüter Łukasz Fabiański foulte. Eine bittere, aber vertretbare Entscheidung.

Zehn Minuten später war Jota aber dann erneut zur Stelle: Shaqiri schaffte es mit einem präzisen Pass durch die Reihen das Abwehrbollwerk von West Ham zu knacken. Jota sprintete hinterher, blieb im Eins gegen Eins gegen Fabiański cool und sorgte für die späte Entscheidung.

Liverpool hat mit dem 2:1 gegen West Ham nicht nur drei Punkte und die Tabellenführung gewonnen, sondern auch den Heimrekord von Bob Paisleys Liverpool aus den 80er Jahren eingestellt. Seit 63 Heimspielen sind die Reds zu Hause in Anfield ungeschlagen.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson, Joe Gomez, Nat Phillips, Trent Alexander-Arnold; Jordan Henderson, Georginio Wijnaldum, Curtis Jones (70. Xherdan Shaqiri); Sadio Mané, Mohamed Salah (89. James Milner),  Roberto Firmino (70. Diogo Jota)  

Tore: 0:1 Pablo Fornals (10.), 1:1 Mohamed Salah (40., Elfmeter), 2:1 Diogo Jota (85.)

         

 

 

 








TAGS
  west ham united   spielbericht   premier league   manager  


Weitere News