Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Mason Owens, FC Liverpool, JĂŒrgen Klopp, German Reds, Nifty Records
Photo credit: Nifty Records Promo

đŸŽ¶ Mason Owens - I'm not an Englishman

Fanszene

  • Autor AndrĂ© Völkel
    3 Monat(e) vor



Der junge Musiker Mason Owen veröffentlichte vor Kurzem seine Single "I'm not an Englishman (I am Scouse)" und wie sollte es anders sein, er kommt aus Liverpool.

Die Liverpooler Musikszene ist weltbekannt und erlebte in den letzten Jahren gerade im Singer-Songwriter Bereich ein wahres Revival. Der Musiker Jamie Webster ist einer der bekanntesten Vertreter aus der Stadt an der Mersey. Durch den weltweiten Erfolg von Liverpool und seinen eigenen Hymnen zu den Reds schwappt nun eine wahre Euphorie aus der Stadt ĂŒber.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Mason Owens (@masonowens98) on

 

Wer in den letzten Jahren durch die Pubs und kleinen Konzertlokationen flanierte wurde sicherlich ein ums andere mal ĂŒberrascht, welch musikalische Vielfalt und Tiefe immer noch in der Stadt herrscht. Einer der jĂŒngsten Vertreter ist Mason Owens. Erst kĂŒrzlich beim neuen kleinen Indie Label "Nifty Records" untergekommen veröffentlicht er nun direkt sein DebĂŒt "I'm not an Englishman". Der Song ist auf Spotify und als Download erhĂ€ltlich. 

I am Scouse!

Obwohl der Titel mit humorvoller Absicht geschrieben wurde, drĂŒckt er Masons tief verwurzelte Überzeugungen ĂŒber sein eigenes IdentitĂ€tsgefĂŒhl und seine politischen Neigungen aus. "I'm not an Englishman" ist eine mutige erste Veröffentlichung, die mit Sicherheit eine Debatte auslösen und die Meinungen spalten wird.
Das Lied entstand, so Mason, "kurz nachdem Boris Johnson standardmĂ€ĂŸig Vorsitzender der Konservativen Partei und Premierminister wurde. Was mich dazu gebracht hat, die Gitarre zu nehmen und den Song zu schreiben, war, durch das Internet zu blĂ€ttern und eine Menge Leute mit schicken Akzenten zu sehen, die sagten, wie großartig es fĂŒr das Land war. Das hat mich einfach denken lassen: "Scheiß drauf!" ‘.



Obwohl der Titel ursprĂŒnglich ĂŒber ein selbst gedrehtes Video in sozialen Medien verbreitet wurde, "um den Morgen einiger meiner Facebook-Kollegen aufzuhellen", haben die Botschaft und der lyrische Inhalt seit dem Ergebnis der Parlamentswahlen 2019 grĂ¶ĂŸere Resonanz gefunden. In Masons Worten spiegelt das Lied "die GefĂŒhle mancher verzweifelter Scouser wider, die sich weigern, sich mit den Tories zu identifizieren, die man in den unteren Regionen des Landes finden kann... Scousers sind keine EnglĂ€nder!
Obwohl aus der Perspektive eines gebĂŒrtigen Liverpudlianers geschrieben, spricht "I'm not an Englishman" zu allen, die sich durch das derzeitige politische Klima in Großbritannien entrechtet fĂŒhlen, und ist Ausdruck des GefĂŒhls der moralischen und kulturellen Isolation, das viele in diesem Land teilen." 

I'm not an Englishman' wurde von Lee James Smith von den Liverpooler Kultbands The Maybes? und The Tea Street Band produziert und gemischt.

Mason auf Social Media
Facebook - @masonowensmusic
Instagram - @masonowens98
Spotify - I'm not an Englishman








TAGS
  Mason Owens   Musik  


Weitere News