Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Sadio Mané, Roberto Firmino, Mohamed Salah, Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans Deutschland
Photo credit: Andrew Powell/Liverpool FC via Getty Images

Mané und Salah sichern Liverpooler Sieg gegen Newcastle

Spielberichte

  • Autor Christian Angel
    21 Monat(e) vor



Spielbericht Liverpool FC - Newcastle United: Nach holprigem Start siegt der Liverpool FC letztlich absolut verdient mit 3:1 gegen Newcastle United. Sadio Mané (2) und Mohamed Salah erzielten die Treffer für die Reds.

Liverpool begann die Partie im heimischen Stadion gewohnt dominant, Newcastle setzte von Beginn an auf Konter. Die Marschroute der Gäste wurde bereits nach sieben Minuten belohnt. Jetro Willems erhielt am Strafraumeck des LFC den Ball, ließ Alexander-Arnold aussteigen und hämmerte das Leder zur Führung für Newcastle ins Netz. Adrian im Kasten war ohne Chance.

Die Reds wirkten kurz beeindruckt, übernahmen dann aber wieder die Kontrolle. Alex Oxlade-Chamberlain gab nach elf Minuten den ersten Warnschuss ab. Im finalen Drittel war das Liverpooler Spiel jedoch geprägt von kleinen Ungenauigkeiten. Nach 25 Minuten dann Pech für den LFC: bei einem Eckball wurde Joel Matip klar gehalten, weder Schiedsrichter Marriner, noch der VAR griffen ein. Fehlentscheidung.

 

 

Der Ärger verflog jedoch recht schnell. In der 28. Minute wurde Sadio Mané von Andy Robertson bedient und der Senegalese schlenzte den Ball grandios in den rechten Winkel. Ausgleich für die Reds. Kurz darauf mussten die Reds das erste Mal wechseln. Divock Origi war früh umgeknickt und konnte nach 37 Minuten nicht mehr weitermachen. Für ihn kam Roberto Firmino.

Der Wechsel machte sich sofort bezahlt. Firmino eroberte im Mittelfeld den Ball und schickte Mané steil. Mit etwas Glück sprang der Ball an Keeper Dubrovka vorbei und Mané musste nur noch zur Führung einschieben. Mit dem 2:1 ging Liverpool in die Pause.

 

 

Newcastle spielte nach dem Seitenwechsel etwas mutiger nach vorne. Die entstehenden Räume nutzte der LFC und kam jetzt immer wieder zu guten Gelegenheiten. Für die Vorentscheidung sorgte dann in der 72. Minute Mohamed Salah. Nach schönem Doppelpass mit Firmino tauchte der Ägypter frei vor dem Gästetor aus und ließ Dubrovka keine Chance.

 

 

In der Schlussphase beschränkten sich die Gäste auf Schadensbegrenzung und auch die Reds waren mit dem Ergebnis zufrieden. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen bleibt Liverpool damit weiter Spitzenreiter dem Premier League.

Liverpool FC - Newcastle United 3:1 (2:1)
Liverpool FC:
Adrian, Trent Alexander-Arnold, Joel Matip, Virgil van Dijk, Andrew Robertson, Fabinho, Georginio Wijnaldum (84. Xherdan Shaqiri), Alex Oxlade-Chamberlain (75. James Milner), Mohamed Salah, Divock Origi (37. Roberto Firmino), Sadio Mané - Trainer: Jürgen Klopp
Newcastle United: Martin Dubravka, Emil Krafth (67. Javi Manquillo), Fabian Schär (80. Federico Fernandez), Jamaal Lascelles, Paul Dummett, Jetro Willems, Christian Atsu, Isaac Hayden, Jonjo Shelvey, Miguel Almiron (67. Yoshinuro Muto), Joelinton - Trainer: Steve Bruce
Schiedsrichter: Andre Marriner - Zuschauer: 51.430
Tore: 0:1 Willems (7.), 1:1 Mané (28.), 2:1 Mané (40.), 3:1 Salah (72.)








TAGS
  newcastle united   premier league   saison 19/20  


Weitere News