Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Diogo Jota erzielte in der UEFA Champions League einen Hattrick für den Liverpool FC beim 5:0-Auswärtserfolg gegen Atalanta Bergamo.
Photo credit: Miguel Medina/AFP via Getty Images

Magischer Diogo Jota erzielt Hattrick gegen Atalanta

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    4 Monat(e) vor



Spielbericht Atalanta Bergamo - Liverpool FC | Diogo Jota war der Star des Abends beim 5:0-Sieg der Reds gegen Atalanta Bergamo.

Liverpool meisterte den Härtetest in der Gruppe D mit Bravour und besiegte den letztjährigen Viertelfinalisten Atalanta Bergamo klar und deutlich mit 5:0. Die Reds starteten gegen den Serie A-Klub mit Diogo Jota im Sturm neben Sadio Mané und Mohamed Salah. Der Brasilianer Roberto Firmino wurde auf die Bank verdrängt. In der Defensive startete der 19-jährige Rhys Williams neben Joe Gomez in der Innenverteidigung.

Keiner bei Atalanta kann Jota stoppen

Anders als die Siege gegen Ajax Amsterdam und den FC Midtjylland war die Partie von der ersten Minute an sehr unterhaltsam. Liverpool genoss die höheren Ballbesitzanteile und ließ die gefährliche Atalanta-Offensive um Luis Muriel und Co. keine Chance ins Spiel zu kommen. Liverpool kam in der Anfangsphase durch Mané und Curtis Jones zu Torchancen, bevor Diogo Jota den Auftakt zum Torfestival eröffnete.

Der Portugiese, der in den letzten drei Spielen immer getroffen hat, wurde von Trent Alexander-Arnold losgeschickt und spielte den Ball über Torhüter Marco Sportiello zum 1:0 für die Reds. Jota war an diesem Abend eine Nummer zu groß für die Atalanta-Defensive, was beim Treffer zum 2:0 deutlich zu erkennen war. Der Neuzugang von den Wolverhampton Wanderers nahm einen hohen Ball von Gomez mit dem linken Fuß an, legte ihn sich im Strafraum auf den rechten und platzierte per Volley den Ball flach ins kurze Eck.

Liverpool beginnt die zweite Halbzeit fulminant

Liverpool legte eine fantastische erste Halbzeit hin. Die überforderten Gastgeber staunten nach dem Pausenpfiff sicher nicht schlecht, als die Reds noch einen Gang höher schalteten. Nach nur zwei gespielten Minuten konterte Liverpool nach einer gescheiterten Ecke von Atalanta. Jones spielte einen traumhaften Pass zu Salah, der mit dem Ball über die komplette Atalanta-Hälfte sprintete und die Führung auf 3:0 erhöhte.

Keine zwei Minuten später agierte Salah als Vorlagengeber für Mané. Der Ägypter spielte in den freien Raum in der linken Strafraumhälfte. Dort holte sich Mané den Ball ab und Sportiello zum 4:0 überlupfte. Die Reds spielten sich regelrecht in einen Offensivrausch.

Auch Jota hatte an diesem Abend noch nicht genug. Der Portugiese ließ nach Zuspiel von Mané den herauslaufenden Atalanta-Keeper ins Leere laufen. Der Treffer zum 5:0 und zu seinem ersten Liverpooler-Hattrick war danach die leichteste Aufgabe für Diogo Jota an diesem Abend.

Liverpool mit einem Bein im Achtelfinale

Erst dann wachte Atalanta auf und kam zu einigen guten Torchance. Duvan Zapata hätte eigentlich das 1:5 erzielen müssen. Sein Schuss knallte jedoch gegen den Innenpfosten und von da aus glücklicherweise ins Toraus. Klopp rotierte nochmal kräftig und brachte unter anderem Naby Keïta, Kostas Tsimikas und Neco Williams, der sein Champions League-Debüt feierte, ins Spiel.

Am Ergebnis änderte sich am Ende nichts mehr. Die Reds haben mit neun Punkten und acht Toren aus drei Spielen den perfekten Start in die Gruppenphase hingelegt. Dabei blieben die Reds in allen Partien auch ohne Virgil van Dijk ohne Gegentreffer. Gewinnt Liverpool das Rückspiel in Anfield gegen Atalanta am 25. November ist das Ticket für das Achtelfinale bereits gesichert.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson (65. James Milner), Joe Gomez, Rhys Williams, Trent Alexander-Arnold (82. Kostas Tsimikas); Jordan Henderson (65. Naby Keïta), Georginio Wijnaldum (82. Neco Williams), Curtis Jones; Sadio Mané, Diogo Jota (65. Roberto Firmino), Mohamed Salah

Tore: 0:1 Diogo Jota (16.), 0:2 Diogo Jota (33.), 0:3 Mohamed Salah (47.), 0:4 Sadio Mané (49.), 0:5 Diogo Jota (54.)








TAGS
  spielbericht   atalanta bergamo   uefa champions league   manager  


Weitere News