Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Der Liverpool FC sucht für seine neuen Nike-Trikots einen neuen Sponsor.
Photo credit: Catherine Ivill/Getty Images

Lukrativer Sponsordeal wartet auf den Liverpool FC

News

  • Autor Richard Köppe
    2 Monat(e) vor



Liverpools Sponsordeal mit dem Ärmelsponsor Western Union ist abgelaufen. Dadurch könnte ein lukrativerer Deal mit einem anderen Partner entstehen.

Seit 2017 war das Emblem des Finanzdienstleiters Western Union auf den Ärmeln der Trikots des Liverpool FC zu sehen. Damit waren sie der erste Ärmelsponsor in der Geschichte des Premier League-Meisters. Jetzt ist der Drei-Jahres-Vertrag, der den Reds circa fünf Millionen Pfund pro Jahr einbrachte, abgelaufen, weswegen das Western Union-Logo auf den neuen Nike-Trikots nicht mehr zu sehen ist.

Dadurch eröffnet sich für den Liverpool FC die Gelegenheit, einen neuen, noch lukrativeren Deal für den Werbeplatz am Trikotärmel abzuschließen. Laut den vereinsnahen Journalisten Simon Hughes und James Pearce von "The Athletic" befindet sich der Verein in Gesprächen mit mehreren Parteien. Liverpool befindet sich dabei in einer "starken Position" und lässt sich Zeit mit der Entscheidung, um den bestmöglichen Werbedeal am Ende zu erhalten. Die Reds werden wohl einen Werbepartner suchen, der die fünf Millionen Pfund pro Jahr von Western Union deutlich überbieten kann.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Scouserfunk - LFC Podcast (@scouserfunk) on

Somit werden die Reds in die Saison 2020/21 erstmal ohne Werbepartner am Ärmel des Trikots auflaufen. Die Nike-Trikots werden im Online-Shop des Liverpool FC ebenfalls erstmal ohne Ärmelsponsor verkauft. Sollte der Verein in den nächsten Wochen einen Werbedeal abschließen, wird das Logo des neuen Werbepartners auch auf die im Shop erhältlichen Trikots angebracht. Für Fans dürfte das Fehlen eines Ärmelsponsors auf den gekauften Trikots wohl einen geringen Stellenwert haben.





TAGS
  finanzen   nike  


Weitere News