Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Torhüter Andy Lonergan verlängert seinen Vertrag beim Liverpool FC
Photo credit: Michael Regan/Getty Images

Lonergan bleibt Liverpool bis Saisonende erhalten

News

  • Autor Richard Köppe
    4 Monat(e) vor



Reserve-Keeper Andy Lonergan hat seinen im Juni auslaufenden Vertrag beim Liverpool FC bis zum Saisonende der Premier League verlängert.

Der ursprüngliche Vertrag mit Lonergan hätte bedeutet, dass er nach dem 30. Juni den Verein verlassen hätte. Damit der 36-jährige Torhüter aber auch bis zum voraussichtlichem Saisonende Ende Juli den Reds zur Verfügung stehen kann, wurde sein Vertrag bis zum letzten Pflichtspiel der Saison 2019/20 verlängert.

Lonergan wechselte im Sommer 2019 ablösefrei zum Liverpool FC, da die Reds in der Vorbereitung auf die Saison einen akuten Torhütermangel hatten. Der erfahrene Keeper, der seit dem Jahr 2000 aktiver Profifußballer ist, fungierte seitdem als exzellenter Ratgeber für die jungen Torhüter im Team.

Wertvoller Mentor für Liverpools Nachwuchskeeper

"Er gibt Caoimhin [Kelleher] zusammen mit den Torwarttrainern Ratschläge und das ist gut so", sagte Torwarttrainer John Achterberg gegenüber liverpoolfc.com. "Er arbeitet gut mit den anderen Torhütern zusammen - mit Ali [Alisson Becker]und Adri [Adrian] - und ist bei allen Spielern sehr beliebt."

"Er hat eine großartige Mentalität und war eine gute Hilfe für uns. Deswegen verdient er die Vertragsverlängerung. Er hat die Saison mit uns begonnen und - wie er sagte - genießt er wirklich jeden Tag hier, daher war es für uns kein Problem, ihn zu halten, um im letzten Moment der Saison auszuhelfen."

Neben Lonergan hat auch Mittelfeldspieler Adam Lallana seinen im Juni auslaufenden Vertrag bis zum Saisonende verlängert. Anders als Lallana hat Lonergan noch keinen Pflichtspieleinsatz für Liverpool absolviert. Falls sich die Reds vorzeitig die Meisterschaft sichern, könnte Trainer Jürgen Klopp Lonergan in einem der letzten Pflichtspiele der Saison doch noch zu seinem Debüt verhelfen, bevor er den Verein höchstwahrscheinlich verlassen wird.

 





TAGS
  andy lonergan  


Weitere News