Next
STATS
LFC Transfer Centre



 
UEFA Super Cup, Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans Deutschland
Photo credit: Shaun Botterill/Getty Images

Liverpools Historie im UEFA Super Cup

Geschichte

  • Autor Christian Angel
    4 Monat(e) vor



Der Liverpool FC spielt am Mittwoch in Istanbul gegen Chelsea um den UEFA Super Cup. In fünf Duellen blieben die Reds in ihrer Vereinsgeschichte bisher dreimal Sieger. Wir blicken zurück.

Der Liverpool FC konnte sich bisher dreimal in die Siegerliste des UEFA Super Cups eintragen, der alljährlich zwischen den Gewinnern der Champions League und Europa League ausgespielt wird. In zwei weiteren Anläufen scheiterten die Reds am RSC Anderlecht (1978) und Juventus Turin (1984). Im Jahr 1981 wurde der Wettbewerb nicht ausgespielt.

Wir werfen einen Blick zurück in die Jahre 1977, 2001 und 2005, als der LFC sich den UEFA Super Cup sichern konnte.

1977: Liverpool - Hamburger SV 7:1 (1:1, 6:0)

 

 

Liverpool qualifizierte sich 1977 als Sieger im Pokal der Landesmeister erstmals für den UEFA Super Cup. Gegner dort war der Hamburger SV. In der Anfangsphase des Super Cups wurde der Titel noch in Hin- und Rückspiel ausgespielt.

Das Hinspiel in Hamburg endete nach Toren von Ferdinand Keller und David Fairclough mit 1:1, doch im Rückspiel in Anfield überrannte der LFC den HSV mit 6:0. Terry McDermott war mit drei Treffern Held des Tages. Die weiteren Tore erzielten Phil Thompson, Fairclough und Kenny Dalglish.

Pikanterweise spielte auf Hamburger Seite der gerade aus Liverpool an die Elbe gewechselte Kevin Keegan in beiden Spielen von Beginn an. Gegen seinen alten Arbeitgeber war ihm aber kein Erfolgserlebnis vergönnt.

LFC-Startelf im Hinspiel: Clemence, Neal, Thompson, Hughes, Jones, Case, Callaghan, Kennedy, Heighway, Dalglish, Fairclough.

LFC-Startelf im Rückspiel: Clemence, Neal, Thompson, Smith, Hughes, Case, McDermott, Kennedy, Heighway, Dalglish, Fairclough.

 

 

2001: Liverpool - Bayern München 3:2

In der Saison 2000/01 gewann der Liverpool FC neben dem FA und League Cup auch den UEFA Cup im Finale gegen Deportivo Alaves. Gegner war diesmal Champions-League-Sieger Bayern München.

Die Reds setzten sich in Monaco mit 3:2 durch. John Arne Riise brachte den LFC früh in Führung, Emile Heskey und Michael Owen sorgten kurz vor und kurz nach der Pause für ein komfortables 3:0. Bayern gab zwar nicht auf und kam durch Salihamidzic und Jancker nochmal heran, doch am Ende ging der Titel zum zweiten Mal an die Mersey.

LFC-Startelf: Westerveld, Babbel, Henchoz, Hyypia, Carragher, Riise, Hamann, McAllister, Gerrard, Heskey, Owen.

 

 

2005: Liverpool - ZSKA Moskau 3:1

Vier Jahre später reisten die Reds als amtierender Champions-League-Sieger erneut nach Monaco. Dort traf das Team von Rafael Benitez auf UEFA-Cup-Sieger ZSKA Moskau.

Die Russen begannen gut und gingen in der 28. Minute durch Carvalho in Führung. Liverpool tat sich lange Zeit schwer, doch Djibril Cissé gelang acht Minuten vor dem Abpfiff der Ausgleich. Das Spiel ging in die Verlängerung, in welcher der LFC dank Toren von Cissé und Luis Garcia das bessere Ende für sich hatte.

LFC-Startelf: Reina, Finnan, Carragher, Hyypia, Josemi, Garcia, Alonso, Hamann, Riise, Zenden, Morientes.








TAGS
     legendäre spiele   UEFA Super Cup   Hamburger SV   Bayern München   ZSKA Moskau  


Weitere News