Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Trent Alexander-Arnold, Anfield, Liverpool FC, Liverpool Fans Deutschland, Redmen Family Germany
Photo credit: John Powell/Liverpool FC via Getty Images

Trent Alexander-Arnold erklärt perfekten Freistoss

News

  • Autor Sven Ziegler
    12 Monat(e) vor



Nach dem klaren 4:0 gegen Crystal Palace zeigt sich Liverpools Rechtsverteidiger Trent Alexander-Arnold zufrieden. Sein Freistoß hätte nicht viel besser sein können, meint er. 

Gegen ein blasses Crystal Palace hatte Liverpool von Beginn weg alles im Griff. Nach rund 20 Minuten schoss Trent Alexander-Arnold seine Farben sehenswert in Führung, kurz vor der Pause legte Mohamed Salah nach. Nach dem Seitenwechsel sorgte Fabinho mit einem sensationellen Treffer für die Entscheidung, Sadio Mané machte den Deckel drauf. 

"Ich denke, der Sieg heute war unglaublich wichtig", erklärt Alexander-Arnold nach der Partie gegenüber Sky Sports England.

"Uns war vor der Partie bewusst, dass wir ein schwieriges Spiel vor uns haben. Zum ersten Mal seit dem Neustart sind wir wieder an der Anfield Road, die Ränge sind leer... das ist sicherlich keine einfache Situation. Aber wir haben unsere Aufgabe gut gemacht."

"Freistoß hätte nicht viel besser sein können"

Nach rund 23 Minuten sorgte der Youngster für einen perfekten Moment. Der Rechtsverteidiger versenkte einen Freistoß aus 20 Metern perfekt in die obere Ecke und brachte die Reds damit auf die Siegesspur.

"Ich denke, mein Freistoß hätte nicht viel besser sein können", lachte der Scouser nach dem Schlusspfiff.

"Irgendwie hat einfach alles gepasst. Ich habe den Ball perfekt getroffen. Als ich sah, wie der Ball in die Ecke segelte, war es schon ein sehr schönes Gefühl. Die Partie gegen Palace hat uns allen viel Spaß gemacht."

Meistergefühl bei Alexander-Arnold: "Noch ist es nicht so weit!"

Mit dem Sieg gegen de Eagles stehen die Reds nur noch zwei Punkte vom Meistertitel entfernt. Sollte Manchester City am Donnerstag gegen Chelsea Punkte abgeben, stehen die Reds zum ersten Mal seit 30 Jahren als Meister fest. 

"Zwei Punkte sind wenig, langsam fühlen wir es auch", meint Alexander-Arnold. "Wir merken, dass wir sehr nahe an unserem Ziel sind. wir sind sehr nahe wir haben sehr lange darauf gewartet. Wir haben sehr lange dafür gearbeitet und ich hoffe, dass wir die Ziellinie bald überqueren. Aber noch ist es nicht so weit."

"Wir können nicht darauf hoffen, dass Man City Punkte verliert. Am Ende haben wir es in der eigenen Hand, am kommenden Donnerstag geht es gegen Manchester City. Wir fahren ins Etihad, um zu gewinnen. Keine der Mannschaften will Punkte abgeben und wir wollen so oder so gewinnen. Egal, was morgen im Spiel zwischen Chelsea und Manchester City passiert."





TAGS
  trent alexander-arnold   crystal palace   premier league  


Weitere News