Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Erste mal seit März wieder Fans in Anfield - Liverpool spielt am Wochenende gegen Wolverhampton und etwa 2000 Fans werden das Team anfeuern können.
Photo credit: Laurence Griffiths/Getty Images

Liverpool - Wolverhampton | Erste mal seit März wieder Fans in Anfield

News

  • Autor André Völkel
    3 Monat(e) vor



Das erste Mal seit März werden wir wieder Fans in Anfield sehen. Liverpool spielt am Wochenende gegen Wolverhampton und etwa 2000 Fans werden das Team anfeuern können.

Die Hoffnung war seit Monaten groß und das Verlangen wieder ins Stadion zu dürfen umso größer. Die Regierung plante vor einigen Wochen zusammen mit der Premier League die Rückkehr der Fans in die Stadion. Dabei sind nun die neuen Risiko-Einstufungen ausschlaggebend ob und wie viele Fans ins Stadion dürfen.

Liverpool befindet sich derzeit in der Risikostufe "TIER 2" und im Rahmen der COVID19-Restriktionen darf der LFC für die kommenden Wochen bis zu 2000 Fans zu den Heimspielen zulassen. Etwa 500 Tickets gehen scheinbar an die Sponsoren und Partner des Klubs, die restlichen 1500 Tickets wurden in einem Auslosungsverfahren vergeben.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Up The Reds (@up_thereds)

Strenge Sicherheitsvorkehrungen

Die Tickets werden nur an Fans ausgegeben, die in der Region Liverpool wohnen und die einen negativen COVID19-Test vorweisen können, der nicht älter als 24 Stunden ist. Darüber hinaus wird verlangt, dass das Ticket ausschließlich via Smartphone vorgezeigt wird. Ein Lichtbildausweis zum Abgleich ist dabei obligatorisch um Zugang zu erhalten.

Liverpool wird dabei einen Teil der Fans auf dem legendären KOP platzieren und auf der großen, weitläufigen Haupttribüne, dem Main Stand. Die Ticket-Preise belaufen sich auf maximal £44.92 für Erwachsene.


Ergänzende News: Mögliche Rückkehr der Fans
Ergänzende News: Bis zu 2000 in Anfield ab Dezember
Stadtrat untersucht das Spiel zwischen Liverpool und Atletico Madrid


271 Tage

Es ist ein bedeutender Moment für den Klub und die Spieler. Das letzte Spiel der Reds in Anfield, bei dem Fans zugelassen wurden, war die Champions League Begegnung gegen Atletico Madrid im März. Das Spiel sorgte vor genau 271 für Kritik an der Regierung und den örtlichen Behörden. 

Bleibt zu hoffen, dass die Region sich weitestgehend stabilisiert und eine Rückkehr zu Großveranstaltungen die Situation nicht wieder verschlimmert.





TAGS
  anfield   coronavirus  


Weitere News