Next
STATS

 

Photo credit: Paul Ellis/Getty Images

Liverpool will im FA Cup Merseyside Derby die Festung Anfield verteidigen

Spielberichte

  • Autor Robin Wittwer
    22 Monat(e) vor



Vorbericht: Liverpool FC - Everton FC. Zu Beginn jedes neuen Jahres ist FA Cup Zeit. Dieses Mal durchqueren die Evertonians den Stanley Park mit einem Coach von Weltformat und leiser Hoffnung, in Anfield endlich wieder mal etwas holen zu können.

Vor exakt zwei Jahren, am 5. Januar 2018, wurde die genau gleiche Partie in der dritten Runde des FA Cups ausgetragen. Virgil van Dijk bestritt sein Liverpool-Debüt und erzielte das Siegestor in der Schlussphase. Liverpool-Fans mit Sinn für den Zeitgeist prophezeien bereits, dass der neuste Transfer Takumi Minamino es van Dijk gleich tun wird. Zuerst muss Jürgen Klopp den Japaner aber spielen lassen. Aufgrund von einigen verletzten sowie erschöpften Stammspielern ist dies durchaus vorstellbar.

Unter Klopp haben es die Reds noch nie über die vierte Runde des FA Cups geschafft. Auch wenn die nationalen Cupwettbewerbe keine Priorität haben, würde ein Weiterkommen dem Verein sicherlich gut tun.

Der Gegner: Everton FC

Bei den Toffees herrschen wieder mal turbulente Zeiten. Nachdem Marco Sila nach der 2:5 Niederlage im letzten Merseyside Derby Anfang Dezember als Evertoncoach entlassen wurde, übernahm die Vereinslegende Duncan Ferguson für einige Spiele den Job als Chefcoach. Durch seine mitreissende Art konnte er vorübergehend dem Verein sowie den Fans neues Leben einhauchen. Weil Ferguson aber keine langfristige Lösung sein konnte, gelang der Vereinsführung ein richtiger Coup - mit Carlo Ancelotti steht bei Everton ein Welttrainer an der Seitenlinie.

Ancelotti ist auch einer der sehr wenigen Coaches, der eine positive Bilanz gegen Klopp aufweist. Diese Saison zeigte der Italiener bereits in der Champions League mit dem SSC Neapel, dass er fähig ist, gegen die hochintensive Liverpooler Spielweise zu gewinnen. Das gleiche Kunststück gelang ihm auch letzte Saison.

Unter Ancelotti gewann Everton die ersten beiden Spiele und verlor gegen Manchester City nur knapp. Angesichts des frischen Winds muss Liverpool mit einem sehr starken Gegner rechnen. Topspieler wie Dominic Calvert-Lewin oder Richarlison befinden sich in guter Form. Zudem werden am Sonntagabend 8.000 Everton-Fans in Anfield sein, denn im FA Cup bekommt der Auswärtsverein mehr Tickets als in der Premier League. Es wird ein richtiges Cupspiel.

Team News: Liverpool FC

Naby Keita zog sich vor dem letzten Spiel gegen Sheffield United eine Leistenverletzung zu und wird gegen Everton nicht spielen können.

Zudem sind Fabinho (Knöchel), Dejan Lovren (Muskel), Joel Matip (Knie), Alex Oxlade-Chamberlain (Knöchel) und Xherdan Shaqiri (Oberschenkelmuskel) immer noch verletzt.

Es darf erwartet werden, dass Klopp einige Stammspieler rotieren wird. Wie viele davon tatsächlich eine Pause bekommen werden, bleibt aber offen. Liverpool könnte folgendermassen spielen:

Adrian; Williams, Hoever, Gomez, Milner; Minamino, Lallana, Jones; Elliott, Brewster, Origi

Die letzten fünf Duelle

2019/20 Liverpool - Everton 5:2 (PL)

2018/19 Everton - Liverpool 0:0 (PL)

2018/19 Liverpool - Everton 1:0 (PL)

2017/18 Everton - Liverpool 0:0 (PL)

2017/18 Liverpool - Everton 2:1 (FA Cup dritte Runde)

Events der Redmen Family

Berlin: Berlin Reds - Eure Kneipe
Dresden: Dresden Kopites - Irish Fiddler
München: Munich Reds – Kulturzentrum Backstage

Redmen Family Prognose

2:1 für Liverpool mit dem Siegestor von Minamino in der 94. Minute








TAGS
  everton fc   saison 19/20   fa cup   vorbericht  


Weitere News