Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans in Deutschland, Liverpool U23
Photo credit: Nigel Roddis/Getty Images

Liverpool U23: Talente zahlen Lehrgeld an Tottenham

Academy

  • Autor Richard Köppe
    6 Monat(e) vor



Liverpools U23 hat den Start in die Rückrunde der Premier League 2 in den Sand gesetzt und kassierte am Freitagabend eine 0:4-Klatsche bei Tottenham Hotspur.

Das junge Team musste ohne ihren Kapitän Curtis Jones auskommen, der einen Tag später sein Premier League-Debüt gegen den AFC Bournemouth feiern sollte. Mit Rhian Brewster, Sepp van den Berg und Ki-Jana Hoever fehlten Trainer Neil Critchley einige etablierte Kräfte.

Es sollte ein Abend zum Vergessen werden für die jungen Reds. Den Startschuss lieferte Rodel Richards mit seinem Führungstreffer für Tottenham Hotspur in der 20. Minute. Mit nur einem Tor Rückstand ging es in die zweite Halbzeit und Liverpool hatte noch den Glauben an ein Comeback. Diese Gedanken wurden in der 54. Minute komplett ausgelöscht, als Morgan Boyes nach einem Foul im Strafraum einen Platzverweis sah. Tottenhams Jamie Bowden trat vom Punkt an und verwandelte zum 2:0 für die Gastgeber.

Erneut Elfmeter für die Spurs - Bowden gelingt der Hattrick

Nur fünf Minuten später kam es noch schlimmer für die Reds, als Tottenham erneut einen Elfmeter bekam. Wieder war es Bowden, der auch im zweiten Versuch Caiomhin Kelleher im Liverpooler Tor bezwang.

Die Spurs waren auf und davon. Da half es Liverpool nicht, dass die Nordlondoner in der 72. Minute ebenfalls einen Platzverweis bekamen und die Kräfteverhältnisse wieder ausgeglichener waren. Stattdessen vollendete Bowden in der Nachspielzeit seinen Hattrick und schickte die Talente mit einer 0:4-Klatsche auf den Heimweg Richtung Kirkby Academy.

Critchley: "Sieg war in der Höhe ungerecht"

Trainer Neil Critchley sah trotz des klaren Spielstandes viel Positives bei seiner Mannschaft: "Selbst mit 10 Männern dachte ich, haben wir uns gut verkauft und guten Fußball gespielt und der Charakter, den wir auf dem Platz zeigten, war ausgezeichnet", sagte er gegenüber der Vereinswebsite.

„Sie haben mit dem letzten Schuss des Spiels das 4:0 geschafft, aber ich dachte, das war in der Höhe ungerecht. Ich finde nicht, dass es während der gesamten 90 Minuten große Unterschiede zwischen den beiden Teams gab."
 
Am 14. Dezember empfängt die U23 den Tabellenführer Chelsea FC an der Kirkby Academy. Mit einem Sieg gegen die Londoner könnten die Reds diese Niederlage wieder gut machen.
 
Liverpool U23: Kelleher, Williams, Gallacher, Clayton, Boyes, Chirivella, Elliott (Bearne (Norris)), Kane (Dixon-Bonner), Longstaff, Christie-Davies, Hill.
 
Tore: 1:0 Rodel Richards (20.), 2:0 Jamie Bowden (55., Elfmeter), 3:0 Jamie Bowden (59., Elfmeter), 4:0 Jamie Bowden (90.+4)
 







TAGS
  liverpool u23  


Weitere News