Next
STATS
LFC Transfer Centre



 
Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans in Deutschland, Liverpool U18, FA Youth Cup
Photo credit: Nick Taylor/Getty Images

Liverpool U18: Spurs kegeln Reds aus dem FA Youth Cup

Academy

  • Autor Richard Köppe
    3 Tage vor



Titelverteidiger Liverpool muss bereits nach dem ersten Spiel im FA Youth Cup die Segel streichen. Gegen Tottenham Hotspur kassierten die jungen Reds eine 2:4-Pleite.

Vor sieben Monaten siegte Liverpools U18 im Elfmeterschießen gegen Manchester City und holte sich den FA Youth Cup. Am Montagabend startete die neue Generation die Mission Titelverteidigung im prestigeträchtigen Pokalwettbewerb. Die Reds bekamen aber in der dritten Runde mit einem Auswärtsspiel gegen Tottenham Hotspur gleich eine nicht leicht zu nehmende Hürde vorgesetzt.

Trotz der ersten Führungschance nach 52 Sekunden, erwischte das von Barry Lewtas trainierte Liverpool einen Horrorstart. Zuerst bekam Tottenham nach einem Foul von Keeper Harvey Davies einen Elfmeter zugesprochen. Der gefoulte Troy Parrott trat selber an und brachte die Hausherren nach 17 Minuten in Führung.

Nach einer halben Stunde erlebte Liverpools Hintermannschaft ein Deja-Vu: Nach einem schlampigen Rückpass von Ki-Jana Hoever stürmte Davies aus seinem Tor heraus und foulte Parrott erneut im Strafraum. Wieder gab es Elfmeter und auch beim zweiten Mal zeigte Parrott keine Nerven und brachte sein Team mit 2:0 in Front.

Liverpool kommt zurück - doch Tottenham schlägt blitzschnell zu

Liverpools Kampfgeist war aber noch nicht gebrochen und kurz vor der Halbzeit verkürzte Außenverteidiger Conor Bradley und brachte die Reds somit wieder ins Spiel. Größer war die Freude dann bei Layton Stewarts Ausgleichstreffer in der 62. Minute. Nach Vorarbeit von Leighton Clarkson legte Stewart sich den Ball auf den rechten Fuß und schlenzte ihn ins lange Eck.

Der Siegtreffer blieb den jungen Liverpoolern aber leider verwehrt. Stattdessen schlug Tottenham wieder zu und traf innerhalb von zwei Minuten durch Max Robson und Chay Cooper gleich doppelt. Dieser schwere Rückschlag besiegelte am Ende das Aus für Lewtas' Team. Im Interview mit der Vereinswebsite nach dem Spiel zeigte sich der Trainer dennoch zufrieden mit der Leistung seiner Sprösslinge:

"Bei Wettbewerben geht es ums Gewinnen, und leider muss jemand auch verlieren, aber ich fühle mich in Bezug auf die Leistung nicht als Zweitbester", sagte Lewtas gegenüber liverpoolfc.com.

"Die beiden Elfmeter haben uns schon früh geschadet, aber wir haben Charakter und Persönlichkeit gezeigt, um wieder ins Spiel zu kommen. Ich finde, wir hatten einen großen Teil des Spiels unter Kontrolle und waren eine Bedrohung."

"Ich fand die Jungs fantastisch, ich war letztes Jahr stolz auf sie und obwohl es nicht schön ist, heute Abend auszuscheiden, war dies eine Leistung, auf die man stolz sein kann."

Liverpool U18: Davies, Bradley, Hoever, Savage, Beck, Hill, Clarkson, Cain, Stewart (Balagizi), O'Rourke (Bearne), Norris.

Tore: 1:0 Troy Parrott (17., Elfmeter), 2:0 Troy Parrott (30., Elfmeter), 2:1 Conor Bradley (43.), 2:2 Layton Stewart (62.), 3:2 Max Robson (75.), 4:2 Chay Cooper (76.)

 








TAGS
  Liverpool U18  


Weitere News