Next
STATS
LFC Transfer Centre



 
Sadio Mané, Mohamed Salah, Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans Deutschland
Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Liverpool siegt auch in 2020 weiter

Spielberichte

  • Autor Christian Angel
    2 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - Sheffield United. Auch im Jahr 2020 geht die Siegesserie des Liverpool FC weiter. Gegen komplett harmlose Gäste aus Sheffield siegte der LFC dank Treffern von Sadio Mané und Mohamed Salah souverän mit 2:0 (1:0).

Jürgen Klopp bot gegen den im bisherigen Saisonverlauf stark aufspielenden Aufsteiger das stärkste zur Verfügung stehende Team auf. Im Vergleich zum 1:0-Arbeitssieg über Wolverhampton am vergangenen Sonntag brachte er James Milner für Adam Lallana. Eigentlich war Naby Keita für die Startelf vorgesehen, der Guineer musste aber kurzfristig passen. Auf der Bank nahm unter anderem der frühzeitig von seiner Leihe nach Stuttgart zurückgeholte Nat Phillips Platz.

Frühe LFC-Führung durch Salah

Trotz des erneuten Verletzungspechs - auf dem Platz lief es zu Beginn an sehr gut für den LFC. In der vierten Spielminute spielte Virgil van Dijk auf der linken Seite Andrew Robertson frei, dessen Pass in die Mitte konnte Mohamed Salah ohne größere Probleme zur frühen Führung einschieben.

Der Aufsteiger zeigte sich vom frühen Rückstand jedoch nicht geschockt und versuchte mitzuspielen. So entwickelte sich in der ersten halben Stunde ein ansehnliches Fußballspiel. Liverpool hatte durch Salah, Wijnaldum und nochmals Salah Möglichkeiten, die Führung komfortabler zu gestalten.

Gegen Ende der ersten Halbzeit verflachte die Partie ein wenig und so ging es mit dem knappen 1:0 für Liverpool in die Pause. Ernsthafte Torgelegenheiten der Gäste waren bis hierher nicht zu verzeichnen.

Blades zu harmlos - Mané erhöht

Im zweiten Durchgang ging es zunächst gemächlich weiter. Es dauerte bis zur 57. Minute, ehe Bobby Firmino einen sehenswerten Distanzschuss nur knapp am Gästetor vorbeisetzte.

Noch knapper war es drei Minuten später, als Virgil van Dijk nicht ganz an eine Flanke von Salah herankam und der Ball fast wie in Zeitlupe an den Innenpfosten segelte - von dort aber in die Arme von Sheffield-Keeper Henderson sprang.

In der 64. Minute hatten die Fans in Anfield dann aber wieder Grund zu jubeln. Über Robertson und Mané kam der Ball nach einem Konter zu Salah, der Mané im Strafraum steil schickte. Der Senegalese scheiterte zunächst am Gästekeeper, versenkte den Nachschuss jedoch zum 2:0 für die Reds.

Von Sheffield kam so gut wie keine Gegenwehr, Liverpool hatte das Spiel zu jedem Zeitpunkt voll unter Kontrolle. In der Schlussphase verwalteten die Reds den Vorsprung und ließen Ball und Gegner laufen. Die einzige nennenswerte Torgelegenheit für die Blades gab es in der 87. Minute für McBurnie, doch Alisson Becker war zur Stelle.

Für den LFC wartet nun am Sonntag das Merseyside Derby gegen Everton im FA Cup. Anstoß ist um 17:01 Uhr.








TAGS
  saison 19/20   sheffield united   premier league  


Weitere News