Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Der Liverpool FC scheitert in der 4. Runde des Carabao Cupsmit 4:5 nach Elfmeterschießen am Arsenal FC.
Photo credit: Laurence Griffiths/AFP via Getty Images

Liverpool scheidet im Elfmeterschießen aus dem League Cup aus

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    2 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - Arsenal FC: In einem höhepunktarmen Spiel musste sich der Liverpool FC den Gunners mit 4:5 im Elfmeterschießen geschlagen geben.

Nur drei Tage nach dem 3:1-Sieg in der Premier League standen sich der Liverpool FC und der Arsenal FC erneut in Anfield gegenüber, diesmal in der vierten Runde des Carabao Cups.

Wie gegen Lincoln City setzte Jürgen Klopp auf einige junge Kräfte wie die Verteidiger Rhys Williams und Neco Williams und die Mittelfeldspieler Harry Wilson und Curtis Jones. Im Angriff spielten neben Mohamed Salah noch Takumi Minamino und Diogo Jota, der Siegtorschütze vom Montag.

Liverpool baut Druck auf, scheitert aber an Leno

Im Gegensatz zum Premier League-Spiel konnte Liverpool sein Pressingspiel nicht überzeugend umsetzen und es schlichen sich einige Fehler ins Spiel der Reds ein. So dauerte es bis zur 45. Minute bis Liverpool seine erste große Chance bekam: Diogo Jota zwang Arsenal-Torhüter Bernd Leno zu einer Parade. Der Deutsche parierte den Ball genau vor die Füße von Minamino der frei stehend aus kurzer Distanz nur die Unterseite der Latte traf von wo aus der Ball wieder ins Spiel sprang.

In der zweiten Halbzeit setzte Liverpool die Gunners etwas mehr unter Druck und erspielten sich mehrere Torchancen, doch sowohl van Dijk (54. Minute), Jota (56.) als auch Grujic (61. und 64.) scheiterten an einen überragenden Leno im Arsenal-Tor.

Origi und Wilson verschießen ihre Elfmeter

Insgesamt legten aber beide Teams eine schwache Leistung an den Tag weswegen die Partie nach einem 0:0 in regulärer Spielzeit ins Elfmeterschießen ging. Dort verschoss  der eingewechselte Mohamed Elneny den dritten Elfmeter Arsenals. Die Reds nutzten den Vorteil jedoch nicht aus, denn Origi verschoss gleich darauf ebenfalls. Nachdem Ainsley Maitland-Niles, Curtis Jones und Nicolas Pepe ihre Elfmeter verwandelten, ging es ins Sudden Death.

Dort scheiterte Harry Wilson direkt an Leno Liverpool, wodurch Joe Willock die Chance bekam Arsenal ins Viertelfinale des Carabao Cups zu schießen. Diese nutzte der englische U21-Nationalspieler, obwohl Adrián noch knapp dran war.

Somit verabschiedet sich Liverpool aus dem ersten Pokalwettbewerb in dieser Saison, während Arsenal in die nächste Runde einzieht. Am Sonntag geht es für die Reds dann in der Premier League bei Aston Villa weiter.
 
Liverpool FC: Adrián, James Milner, Virgil van Dijk (61. Joe Gomez), Rhys Williams, Neco Williams; Marko Grujic, Curtis Jones, Harry Wilson; Diogo Jota (76. Georginio Wijnaldum), Mohamed Salah (61. Divock Origi), Takumi Minamino
 
Elfmeterschießen: 1:0 James Milner, 1:1 Alexandre Lacazette, 2:1 Georginio Wijnaldum, 2:2 Cedric Soares, 3:2 Takumi Minamino, Mohamed Elneny verschießt, Divock Origi verschießt, 3:3 Ainsley Maitland-Niles, 4:3 Curtis Jones, 4:4 Nicolas Pépé, Harry Wilson verschießt, 4:5 Joe Willock







TAGS
  arsenal fc   spielbericht   league cup   manager  


Weitere News