Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Mohamed Salah, Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans Deutschland
Photo credit: Jan Kruger/Getty Images

Liverpool ringt defensiv eingestelltes Tottenham nieder

Spielberichte

  • Autor Christian Angel
    20 Monat(e) vor



Spielbericht Liverpool FC - Tottenham Hotspur. Gegen defensiv eingestellte Spurs geriet der Liverpool FC früh in Rückstand. Dank Toren von Jordan Henderson und Mohamed Salah drehten die Reds die Partie aber letztlich völlig verdient zu ihren Gunsten.

Jürgen Klopp rotierte seine Startelf gegenüber der Champions-League-Partie in Genk unter der Woche ordentlich durch. Trent Alexander-Arnold spielte nach überstandener Krankheit wieder auf der angestammten Rechtsverteidigerposition und im Mittelfeld liefen Jordan Henderson sowie Gini Wijnaldum für Naby Keita und Alex Oxlade-Chamberlain auf. In Abwesenheit des weiterhin verletzten Joel Matip spielte Dejan Lovren erneut in der Innenverteidigung.

Blitzstart durch Kane - Liverpool drückt erfolglos

Das Spiel war noch keine Minute alt, da gerieten die Reds bereits in Rückstand. Son kam aus 20 Metern zum Schuss und traf den Pfosten. Von dort prallte der Ball zu Harry Kane, der Alisson Becker per Kopf keine Chance ließ.

Liverpool brauchte eine Zeit, um sich vom frühen Schock zu erholen, hatte aber in der Folge mehr vom Spiel. Gefährlicher blieben aber die Gäste, die diverse Chancen hatten, um früh zu erhöhen. Zwischen der 25. und 30. Minute wäre der Ausgleich dann aber verdient gewesen. Liverpool hatte in dieser Phase fünf oder sechs hochkarätige Chancen, scheiterte aber ein ums andere Mal an Spurs-Keeper Gazzaniga.

Der LFC war nun absolut Herr im Hause, konnte seine spielerische Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Tottenham versuchte mit viel Kampf dagegen zu halten und wusste sich oft nur mit Fouls zu helfen.

Henderson bricht den Bann

In der zweiten Halbzeit ging es turbulent weiter. Firmino vergab in der 46. Minute die Chance auf den Ausgleich, zwei Minuten später war Son durch, umkurvte Alisson, knallte den Ball aber aus spitzem Winkel an die Latte.

Liverpool blieb aber am Drücker und belohnte sich in der 51. Minute. Fabinho flankte in den Strafraum, wo Firmino von Rose gestoßen wurde. Der Pfiff blieb aus, doch Jordan Henderson ließ sich nicht beirren und schoss zum Ausgleich ein.

Die Reds waren aber noch lange nicht zufrieden und hielten den Druck aufrecht, eine Angriffswelle auf die andere rollte nun Richtung Tottenhamer Kasten. Noch wollte der Führungstreffer für den LFC aber nicht fallen.

Aurier foult Mané - Salah verwandelt eiskalt

In der 75. Minute war es dann endlich soweit. Mané wurde im Strafraum von Serge Aurier gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Salah in Abwesenheit des etatmäßigen Schützen James Milner sicher zum 2:1.

Die Spurs gaben nun ihre sehr defensive Grundordnung auf und drängten auf den erneuten Ausgleich. In der 85. Minute musste Salah dann angeschlagen vom Platz, für ihn brachte Klopp Joe Gomez um die Abwehr zu stärken.

In der Schlussphase warf Tottenham alles nach vorne, Liverpools Defensive ließ aber nichts mehr zu. Durch den Sieg bleibt der LFC mit sechs Punkten Vorsprung auf Manchester City Tabellenführer der Premier League.








TAGS
  tottenham hotspur   saison 19/20   premier league  


Weitere News