Next
STATS

 

Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Liverpool muss im Old Trafford endlich wieder siegen

Spielberichte

  • Autor Robin Wittwer
    25 Monat(e) vor



Vorbericht: Manchester United - Liverpool FC. Wenn Liverpool im roten Teil von Manchester zu Gast ist, springen meist keine guten Resultate dabei heraus. Für Jürgen Klopps Mannschaft ist es höchste Zeit also, einen historischen Sieg einzufahren.

Seit Beginn der Premier League 1992/93 konnten die Reds nur fünf mal im Old Trafford gewinnen. Jürgen Klopp gelang dieses Kunsttück in drei Liga- und einem Europa League-Spiel noch nie. Letzmals schlugen die Reds die Red Devils auswärts im Frühling 2014, als Steven Gerrard und Luis Suarez das Stretford End zum Schweigen brachten. Das Old Trafford ist für Klopps Team also vor allem ein 'Theater of Nightmares'.

Die Chancen auf einen Sieg sind aber so gut wie noch nie. Dies liegt nicht nur daran, dass der Champions League Sieger fantastischen Fußball spielt, sondern auch, weil Manchester United in einer tiefen Krise steckt. Der einst stolze Verein ist sechs Jahre nach dem Abgang von Sir Alex Ferguson immer noch auf der Suche nach seiner Seele.

Weil United nur zwei Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt ist, muss sich deren Manager Ole Gunnar Solskjaer unangenehme Fragen gefallen lassen. Es bleibt abzuwarten, ob der Norweger nach einer möglichen Niederlage gegen die Reds noch im Amt bleiben darf.

Die sportlichen Gegensätze könnten unterschiedlicher nicht sein. Sollte Liverpool am Sonntagabend gewinnen, wäre das Saisonübergreifed der 18. Sieg in Folge. Der Vorsprung auf United würde sich auf 18 Punkte nach neun Spielen ausweiten.

Der Gegner: Manchester United

Der Verein, der sich selbst als den größten der Welt bezeichnet, muss sich just den Spiegel vor das Gesicht halten und sich fragen, wo sie stehen. Die Offensive ist zahnlos, ohne große Durchschlagskraft. Die Hoffnungen der Red Devils ruhen oft auf den jungen Stürmer Marcus Rashford, der aber seit längerem nicht mehr jenes Potenzial abruft, welches er zu Beginn seiner Karriere zeigte.

 

 

Das Mittelfeld ist vor allem ohne Paul Pogba, welcher am Sonntag möglicherweise verletzt fehlen wird, oft ideenlos. Neun Tore aus acht Spielen bezeugen dies - Uniteds Stürmer bekommen zu wenige Bälle in gefährlichen Positionen. Der einzige Hoffnungsschimmer dürfte die Defensive um Rekordtransfer Harry Maguire sein, die phasenweise überzeugen konnte.

Generell plagen Solskjaers Team Verletzungssorgen. Es wird spannend zu sehen sein, wie United ohne die verletzten Stammspieler wie David de Geao oder Pogba auflaufen wird.

Klickt hier für Lukas Heigls detaillierte Gegneranalyse zu Manchester United.

Team News: Liverpool FC

Die Reds haben viel weniger Verletzungssorgen. Alisson Becker, der sich im ersten Ligaspiel der Saison verletzte, ist wieder fit. Klopp wollte sich bei seiner Pressekonferenz allerdings nicht festlegen, ob er den starken Adrian schon wieder verdrängen wird.

Mohamed Salah konnte nach dem groben Foul von Leicester Citys Hamza Choudhury wieder trainieren. Bei ihm stehen die Chancen gut, dass er von Beginn an spielen wird.

 

 

Joel Matip, der am Freitag seinen Vertrag bis 2024 verlängerte, ist ebefalls wieder fit. Die einzigen Absenzen sind Nathaniel Clyne sowie Xherdan Shaqiri.

Klopp dürfte keine Experimente wagen und sein stärkstes Team aufstellen, welches auch das Champions League Finale gewann. Das heißt die gewohnte Defensive/Offensive mit einem Mittelfeld aus Henderson, Fabinho und Wijnaldum.

Die einzig denkbare Veränderung wäre, Naby Keita oder Alex Oxlade-Chamberlain für mehr Offensivpower von Beginn an spielen zu lassen. Letzte Saison im gleichen Spiel stellte Klopp sein Team zu konservativ ein, was in einem 0:0 endete. Mit ein bisschen mehr Mut in dieser Partie wäre Liverpool jetzt wohl Meister.

So oder so findet das Spiel im Old Trafford statt. Auch wenn die Reds das viel bessere Team haben, sind Spiele dort nie so linear wie es den Anschein macht. Klopps Truppe muss sich auf einen Zermürbungskampf einstellen, denn Uniteds einzige Chance wird es sein, defensiv gut zu stehen und den schnellen Rashford auf die Reise zu schicken.

 

 

Für Liverpool ist klar: Es darf nur ein Team geben, für die das Old Trafford ein 'Theater of Nightmares' wird und das sind nicht die Reds.

Die letzten fünf Duelle

2018/19 Man United – Liverpool 0:0

2018/19 Liverpool – Man United 3:1

2017/18 Man United – Liverpool 2:1

2017/18 Liverpool – Man United 0:0

2016/17 Man United – Liverpool 1:1

Events der Redmen Family

Berlin: Berlin Reds - Eure Kneipe
Dresden: Dresden Kopites - Irish Fiddler
Mannheim: Rhine–Neckar Reds - Murphys Law
Karlsruhe: Karlsruhe Kopites - Linden's Irish Pub
München: Redmen Family Munich - Kulturzentrum Backstage
Frankfurt: O'reilly's Frankfurt

Übertragung

Sky Sport 1, Sky Go Ticket

Redmen Family Prognose

1:0 für den Liverpool FC








TAGS
  premier league   saison 19/20   manchester united  


Weitere News