Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Ozan Kabak vom Liverpool FC fällt für das Premier League-Spiel gegen Manchester United vermutlich aus.
Photo credit: David Blunsden/Action Plus12283738 via Imago

Liverpool muss gegen Manchester United ohne Kabak planen

News

  • Autor Richard Köppe
    1 Monat(e) vor



Abwehrspieler Ozan Kabak wird wohl nicht rechtzeitig fit für Liverpools Duell gegen Manchester United am Donnerstagabend.

Kabak verletzte sich vergangene Woche im Training  eine Muskelverletzung zu. Bereits am Samstag fehlte er bei Liverpools 2:0-Heimsieg gegen den Southampton FC. Ein Einsatz am Donnerstag beim North-West-Derby gegen Manchester United scheint für die Leihgabe vom FC Schalke 04 laut James Pearce von "The Athletic" mehr als unwahrscheinlich zu sein.

Somit ist Kabak bereits der fünfte Innenverteidiger, der derzeit bei den Reds verletzt ausfällt. Neben dem Türken stehen auch Virgil van Dijk, Joe Gomez, Joel Matip und Winterneuzugang Ben Davies wegen Verletzungen nicht zur Verfügung.

Jürgen Klopp muss also eine schwere Entscheidung treffen. Gegen Southampton spielte Rhys Williams in der Innenverteidigung neben Nathaniel Phillips. Beide blieben zwar ohne Gegentor, zeigten aber deutliche Geschwindigkeitsdefizite, die gegen die schnellen Angreifer von Manchester United zu schweren Folgen führen könnten. Bereits beim Aufeinandertreffen im FA Cup im Januar sahen Phillips und Williams gegen Rashford, Greenwood und Co. nicht gut aus.

Rückt Fabinho wieder in die Verteidigung?

Eine weitere Alternative wäre der Brasilianer Fabinho. Der Mittelfeldspieler half in dieser Saison bereits öfter in der Defensive aus. Jedoch litt durch diese Umstellung die Balance der Mannschaft, was gegen einen Gegner vom hohen Kaliber wie Manchester United ein gewaltiger Nachteil wäre.


Joel Matip ist zurück im Training

Liverpool erwartet 10.000 Fans zum Saisonfinale gegen Crystal Palace

Klopp: "Solange wir gewinnen, werden wir Druck haben"


Klopp wird sich für einer der zwei Optionen entscheiden müssen. Eine Versetzung von Fabinho in die Abwehr würde mehr Sinn ergeben, wenn James Milner oder Naby Keïta den Brasilianer im Mittelfeld ersetzen könnten. Doch beide Spieler sind derzeit ebenfalls verletzt. Ob einer der beiden für das Spiel gegen die Red Devils rechtzeitig fit wird ist derzeit noch unklar.

 





TAGS
  ozan kabak   manager   verletzung  


Weitere News